Fake-Stickeralbum Marvin Wildhage

Fake-Stickeralbum: Youtuber Marvin legt Influencer und Streamer rein

Marvin Wildhage hat sich mit Youtube Videos einen Namen gemacht, in dem er sich Streiche mit Fake-Produkten ausgedacht hat und damit Influencer und Streamer aufs Glatteis führte. Nicht jeder reagierte im Anschluss erfreut, diverse Anwälte klopften bei ihm an. Das hielt ihn aber nun nicht davon ab, mit einem Fake-Stickeralbum den Influencern einen neuen Streich zu spielen.

Wer ist dieser Marvin Wildhage?

Marvin wurde am 02.Juli 1996 in Peine geboren und erreichte 2016 erfolgreich sein Abitur. Im Anschluss absolvierte er eine zweijährige Ausbildung zum Journalisten an der Axel-Springer-Akademie in Berlin. Schon früh begann er seine eigenen Videointerviews zu führen auf seinem damaligen Youtube Kanal “Startalking”. Unter anderem veröffentlichte er Zusammenschnitte aus Interviews mit Oliver Pocher, Elton und weiteren Prominenten.

Marvin Wildhage

Mir aufgefallen ist er mir vor einem Jahr, als er sich in ein Hertha BSC Berlin Outfit steckte und als Nachwuchsspieler der Hertha ausgab. Es gelang ihm sogar bis auf den Trainingsplatz bei den Profis, bis dann das Trainerteam von Jürgen Klinsmann ihn aufdeckte, bzw. einige Spieler die Mogelpackung erkannten. Zuvor hatte er das gleiche Spiel bereits bei Hannover 96 durchgezogen.

Fake-Stickeralbum führt Knossi, Tanzverbot und weitere Influencer aufs Glatteis

Für fast alles gibt es ein Stickeralbum, ob das nun Fussball oder Motorsport ist, bis hin zu Pferden. Für Influencer gibt es allerdings kein Stickeralbum, weshalb Marvin hier wieder einmal eine tolle Idee kam, wie er Leute aufs Glatteis führen kann.

Mit seinem Team hat er ein Fake-Stickeralbum gestaltet und Fotos aus dem Internet von vielen Influencern und Streamern verwendet, um daraus Sticker anfertigen zu lassen. Die Vorbereitung für diesen Streich dauerte mehrere Wochen, da er für das Album auch extra einen Instagram Account anlegte, der zuvor lange Zeit aufgebaut und gepflegt werden musste, damit der Streich nicht sofort auffliegt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Heft selbst streute er zahlreiche Hinweise, die durchaus darauf leiten können, dass Marvin Wildhage dahinter steckt. Textblöcke wurden so geschrieben, dass immer der Buchstabe am Satzanfang untereinander am Ende seinen Namen ergibt. Ebenso wurde als Sponsor im Heft seine Fake-Creme HydroHype abgelichtet, mit der er Anfang des Jahres auch schon Influencer einen Streich gespielt hat.

Fake-Stickeralbum mit einer Packung Sticker wurde den Influencern und Streamern zugeschickt

Zahlreiche bekannte Influencer und Streamer hat Marvin in das Heft gepackt. Angefangen von MontanaBlack, Knossi, Tanzverbot, die Lochis, rewinside, Pietro Lombardi, inscope21, Papaplatte, Sarah Harrison, Mrs. Bella uvm.

Über 100 Exemplare hat Marvin an verschiedene Influencer verschickt. Heiko Lochmann von den Lochis kontaktierte ihn per Instagram und vermutete bereits, dass es sich um einen Streich handelt. Ganz anders verlief es allerdings bei Tanzverbot, der eine Instagram Story veröffentlichte, in der er davon erzählte, dass er ein Heft und Sticker zugeschickt bekommen hat. Hierbei sortierte er die Sticker mit den Kommentaren: “Mag ich, kenn ich nicht und mag ich nicht”. Dies wurde am Ende noch von HungrigerHugo aufgeschnappt und daraus Knossi ein Streich gespielt. Hugo drehte die Aussage von Tanzverbot so, dass beim Sortieren des Knossi Stickers ein “Mag ich nicht” kam, was für eine Eskalation sorgte…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei zahlreichen Influencern und Streamern hat er unter deren Foto auch zum Teil falsche Tatsachen in die Beschreibungen gepackt. Bei Papaplatte stand zum Beispiel drin, dass er mehrmals von Twitch gesperrt wurde, weil er seinen “Prügel” zeigte.

Rewinside erkennt den Prank

Bevor RevedTV mit AnniTheDuck zusammen kam, gab es einige Zeit das Gerücht, sie wäre mit rewinside zusammen. Dies nutzte Marvin Wildhage ebenso als Story und ließ im Fake-Stickeralbum drucken, dass die Beiden ein Paar sind. Schnell durchschaute Rewi diesen Fake und sendete Marvin ein entsprechendes Instagram Foto.

Fake-Stickeralbum Marvin und Rewinside

“Da wird halt 49 Mal gegen das Urheberrecht verstoßen. Außerdem werden Gerüchte gestreut und Lügen verbreitet und das sind mehr als drei gute Gründe, um das mal anwaltlich überprüfen zu lassen”

Marvin Wildhage im Youtube Video

Schnell kamen die ersten Anfragen von Management und Anwälten, ob das Team von Marvin hinter diesem Fake-Stickeralbum steckt, da verschiedene Influencer rechtliche Schritte prüfen liesen. Bislang ging die Sache am Ende gut aus, obwohl noch nicht alle Influencer bislang herausgefunden haben, dass es ein genialer Prank von Marvin Wildhage war.

Links zu Marvin Wildhage

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen