Twitch plant mehr Werbung

Twitch plant mehr Werbung- zum Nachteil vieler Streamer?

Die Gerüchte verdichten sich leider immer mehr. In den vergangenen Tagen haben verschiedene Medien bereits darüber berichtet, dass es wohl schon bald Änderungen auf der Streaming Plattform geben könnte. Twitch plant mehr Werbung sowie die Reduzierung der Sub-Einnahmen bei Partner Streamer. Nach der Reduzierung der Sub-Preise zum angeblichen Vorteil für Streamer, droht nun der nächste Hammer.

Twitch plant mehr Werbung: Die Hintergründe

Die Reduzierung der Sub-Preise von 4,99 Euro auf 3,99 Euro sowie geringere Vergütung beim Prime-Sub haben für viel Aufregung gesorgt. Bei meinen Recherchearbeiten habe ich keinen Streamer entdeckt, der mit dieser Änderung positiv gestimmt war, dem dies am Ende mehr Umsatz generiert hat. Mehr Subscriper (Abonnenten) sollte die Preisreduzierung bringen, allerdings blieben bei den meisten Streamern die Subzahlen ähnlich hoch, dafür aber rund 20% weniger Einnahmen. Das Ende von einigen Traumvorstellungen der Selbstständigkeit als Streamer.

Twitch plant die Streamer mehr an Werbeeinnahmen zu beteiligen, damit diese öfters und mehr Werbung einblenden. Je nach Standort sollen hierbei 3,50 $ bis 5,00 $ pro 1.000 Werbeeinblendungen vergütet werden. Hierbei wurde bereits mit Content-Creatoren getestet, die mindestens 40 Stunden in der Woche streamen können rund 100 $ für zwei Minuten Werbung pro Monat erhalten. Das bedeutet, wenn man also im Monat rund 160 Stunden streamt und pro Stunde 2 Minuten Werbung einblendet, erhält man am Ende lediglich bis zu 100 Dollar. Die Einnahmen können natürlich noch wesentlich gesteigert werden, wenn Streamer wesentlich mehr Werbeminuten pro Stunden schalten. Ein Ritt auf der Rasierklinge für die Streamer, da viel Werbung zwar mehr Umsatz bedeutet, aber eventuell auch Stammzuschauer vertreiben kann. Immerhin schätzen viele Zuschauer Twitch sehr, da hier bislang wesentlich weniger Werbung erscheint, als im herkömmlichen Fernsehen.

Sicherlich werden nun einige Leser denken, ob Twitch nun einen reinen Dollar Blick bekommen hat. Allerdings muss man an dieser Stelle auch erwähnen, dass der Betrieb der Plattform mit etlichen Hochleistungsservern sehr viel Invest bedeutet. Zudem wird bei wachsender Zuschauer- und Streamerzahl auch die Verwaltung in Form von Mitarbeitern stetig höher.

Twitch plant mehr Werbung: Veränderung der Sub-Auszahlungen

Mit der Einführung als Streamer an der Werbung intensiver beteiligt zu werden und die Verlockung hierbei mehr Einblendungen zu schalten, plant Twitch im Gegenzug die Veränderung der Sub-Auszahlungen. Partner Streamer erhalten je nach Verhandlung 70% der Abonnement Einnahmen, was hiermit zukünftig auf 50% reduziert werden soll. In der Überlegung spielt dabei auch ein Stufen Modell, womit ein Partner Streamer sich hocharbeiten kann. Dies sind allerdings bislang alles nur Gerüchte, die man im Auge behalten sollte.

Mit kritischen Blick verfolge ich seit geraumer Zeit die möglichen Veränderungen auf Twitch. Die Frage bei den eventuellen Änderungen wird sein, wer am Ende wirklich davon profitieren wird? Sicherlich die Streamer mit bereits großer Reichweite wesentlich besser als kleinere Streamer, da die Werbeinblendungen nicht all zu viele Zuschauer erreicht. Es ist zu vermuten, dass die Reduzierung der Sub-Auszahlung die Einnahmen kleinerer Streamer weiter schmälern wird und die Werbeeinnahmen dies nicht auffangen, außer man schaltet pro Stunde recht viel Werbung. Wie bereits erwähnt, kann dies allerdings auch bedeuten, dass einige Stammzuschauer Streamern den Rücken zudrehen, die mit der Werbung übertreiben. Über weitere Entwicklungen bzw. Neuigkeiten wird LikeGames berichten.

Hierbei noch die Aufklärung von Dracon, wozu sich am Ende jeder selbst ein Bild machen kann.

Bislang handelt es sich hierbei noch um Spekulationen verschiedener Medien. In einigen Wochen werden wir vielleicht zu dem einen oder anderen Punkt vielleicht die ersten Fakten haben.

Quelle: Bloomberg

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen