twitch politik

Twitch Politik: Ja oder Nein zur Politik auf der Streaming Plattform?

Seit Monaten gibt es ein brisantes Thema nach dem anderen. Erst das Versagen der Politik im Umgang mit Corona, dann im Fall der Hochwasser Katastrophe bis hin zu Afghanistan. Am Wochenende hat Rezo wieder einmal ein tolles Video auf Youtube hochgeladen bezüglich der Inkompetenz der Politik. Ein genervtes und gelangweiltes Wegschauen und die Wahl ignorieren ist der absolut falsche Weg. Allerdings auf Twitch Politik ins Spiel bringen, eher gut oder schlecht?

Rezo als Vorbild für die junge Generation

Vollkommen unabhängig davon, ob jemand den Vorstoß gegen die Politik von Rezo gut oder schlecht findet, ist er dennoch ein großes Vorbild für die junge Generation. Politik ist ein super trockenes und für junge Leute oft langweiliges Thema, was gerne ignoriert wird und am Ende keiner weiß, was er/sie eigentlich wählen soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nicht zur Bundestagswahl zu gehen ist die schlechteste Entscheidung, die man treffen kann. Gerade im Alter zwischen 18-40 Jahren hat man einen erheblichen Anteil daran, in welchem Umfeld die nachfolgende Generation aufwachsen wird. Wer also bereits Kinder hat oder gerne mal Kinder haben möchte, kann deren Umfeld bereit jetzt entscheidend beeinflussen. Sei es der Klimawandel, die Industrie, das Gesundheits- oder auch Schulsystem.

Vor Jahren war ich auch in der Situation, dass ich sonntags nach einer langen Diskonacht lieber mal ausgeschlafen habe und keinen Bock hatte zum Wahlbüro zu gehen, weil ich eh nicht wusste, was ich wählen sollte. Politik hatte mich durchweg gelangweilt, ist ja eh nur ein ewiges „Bla Bla“.

Umso wichtiger sind Personen wie Rezo, die mit ihren erfolgreichen Youtube Videos für Aufmerksamkeit sorgen und vor allem den Zuschauern auf eine sehr einfache Art vermitteln, was derzeit in der Politik so ab geht. Dies zudem noch mit Quellenverweisen und zahlreichen Belegen. Solche Influencer sollte es definitiv mehr geben, welche die junge Generation mit interessanten Videos einfach und verständlich die derzeitigen Entwicklungen in der Politik erklären.

Auf Twitch Politik richtig oder falsch?

Grundsätzlich ist auf Twitch Politik erlaubt. Politiker, welche die Plattform für sich selbst nutzen, dürfen lediglich keine Einnahmen aus Donations oder Subs erhalten, bzw. müssen diesen Dienst ausblenden.

HoneyAndMrMay haben erst am Wochenende eine Umfrage gestartet, ob die Zuschauer auf Twitch gerne Diskussionen zur Politik befürworten oder diese für fehl am Platz finden. Hierbei habe ich selbst nach reiflicher Überlegung gegen Politik entschieden, wobei ich da sehr zwiegespalten bin.

Auf der einen Seite ist es enorm wichtig, dass es mehr Leute gibt, welche einen Großteil der jungen Generation erreichen und ihnen die Politik verständlich erklären, auf der anderen Seite passt es nicht zum Gaming Content. Streamer, die sich nicht mit Gaming befassen, würde ich eher auch mal in Politik Diskussionen sehen. Hinzu kommt, dass man durch Politik Diskussionen auch schnell Zuschauer mit anderen Meinungen gegen sich aufbringen kann, worunter am Ende auch der Gaming Content des Streamers leiden könnte.

In den USA und auch Frankreich hat die Politik schon längst Twitch als Plattform erkannt, wie man die junge Generation erreichen kann. In Deutschland gab es dieses Jahr einen mehr oder minder missglückten Versuch durch die Junge Union, wobei auch Philipp Amthor als Aushängeschild ins Rennen geschickt wurde. Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass wir in absehbarer Zukunft mehr Politik auf Twitch erleben werden.

Bundestagswahlen sind teilweise ein Schwindel im Vorfeld

Die diesjährigen Bundestagswahlen finden am 26.September 2021 statt. Nachdem unsere Kanzlerin Merkel sich aus dem Amt verabschiedet, lauern bereits einige Kandidaten auf dieses wichtige Amt. Hierbei bekomme ich allerdings Bauchschmerzen, da ich hierbei keinen wirklich guten Nachfolger sehe, weder einen Laschet noch eine Baerbock. Gerne hätte ich wieder eine weibliche Kanzlerin, da Merkel über Jahre hinweg in der Außenpolitik großen Respekt geerntet hat. Allerdings wer kann hierbei wirklich in die Fußstapfen treten?

Erst am Wochenende hat Laschet versprochen, dass es unter ihm keinen Lockdown mehr geben wird. Sowas löst bei mir absolutes Kopfschütteln aus, da man solch ein Versprechen nie einhalten kann, sollte das Covid 19 Virus weiterhin mutieren. Es ist nur ein kleines Beispiel dafür, welche Methoden im Vorfeld einer Wahl angewandt werden um Wähler zu gewinnen. Rezo hat hierzu einige Beispiele in seinem neuen Video benannt.

Umso wichtiger ist es, dass sich jeder mit der Politik beschäftigt und am Ende auch jeder zur Wahl geht um unsere Zukunft und die der nächsten Generation mit zu beeinflussen. Daher wäre es auch absolut positiv, wenn es mehr Influencer wie Rezo gäbe, welche einfach und verständlich die realistischen Parteiprogramme erklärt, so dass es am Ende auch wirklich jeder versteht und sich jeder eine eigene Politikmeinung zur Wahl bilden kann.

Vorsichtig vor dem Wahl-O-Mat

Zum Schluss möchte ich eindringlich vor dem Wahl-O-Mat warnen, den gerne viele nutzen, die sich sonst nicht mit dem Wahlprogramm beschäftigen. Der Wahl-O-Mat ist lediglich ein „kleines“ Hilfsmittel um die eigenen Ansichten zu definieren, in welche Richtung es gehen könnte. Jedoch kann es auch schnell vorkommen, dass mit den Antworten eine Partei vorgeschlagen wird, die entweder stark links oder rechts ausgerichtet ist.

Bitte den Wahl-O-Mat nur als grobe Tendenz nutzen, aber am Ende nochmals genau das Wahlprogramm der vorgeschlagenen Partei durchlesen. Hierbei kann es durchaus vorkommen, dass am Ende das Gesamtkonzept doch nicht zur eigenen Vorstellung passt.

Fazit zur Twitch Politik

Auf Twitch Politik finde ich grundsätzlich richtig, wenn dies hier einfach und verständlich vermittelt wird und auch auf einer Ebene, wo es den Zuschauern durchaus Spaß macht und sich kein langweiliger Content entwickelt.

Streamer, die einen Großteil ihres Contents mit Gaming ausfüllen, sehe ich eher weniger im Politikbereich. Nicht, dass sie sich hierbei nicht auskennen, sondern da habe ich eher Bedenken, dass sich Politik auf deren Kanal eher kontraproduktiv für die Zuschauerentwicklung auswirken könnte. Zudem läuft man immer in die Gefahr, dass unter den Zuschauern Personen sind, die extreme Ausrichtungen haben und mit dem Thema Politik getriggert werden.

Allerdings auch hier „Vorsicht“! Streamer, die auf Twitch Politik im Content anbieten, können durchaus auch voreingenommen sein und ausschließlich ihre eigene Meinung auf die Zuschauer verbreiten. Rezo schießt gerne gegen die CDU, löst also eine allgemeine Gegenstimmung zu dieser Partei aus. Es bleibt noch abzuwarten, in wie weit er auch andere Parteien im zweiten Teil ansprechend wird. Hier würde ich mir von ihm mehr Weitsicht wünschen, ebenso bei eventuellen Politikdiskussionen auf Twitch.

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen