jennyan interview mit moderatorin nici

Interview mit Nici Teil 2: Wie organisieren sich Moderatoren von JenNyan?

Im ersten Interview Teil “Ein Blick hinter die Kulissen als JenNyan Moderatorin” hat uns die liebe Nici alias Devilinchen bereits schöne Einblicke gewährt. Heute geht es mit dem zweiten Teil weiter. Wir werden erfahren, wie man sich als Zuschauer optimal verhält und warum der Erfolg von JenNyan nichts mit Glück zu tun hat.

Das Interview mit Nici als JenNyan Moderatorin Teil 2

LikeGames: Über die Go’s und No Go’s als Twitch Zuschauer habe ich schon mal berichtet. Wie ist es aus der Sicht als Moderator? Was sind die häufigsten und nervigsten No Go`s als Zuschauer und wie verhält man sich in einem Chat am besten?

Nici: Am besten verhält man sich anständig, wie man auch behandelt werden möchte. Man muss sich einfach mal in die Lage des Streamers rein versetzen und wenn solche Sachen im Chat stehen. Viele ignorieren das zwar, ist aber trotzdem unangenehm in diesem Moment.

  • kein Backseat-Gaming
  • kein Meta
  • wenn eine Frau die Streamerin ist: Nicht in den Chat schreiben “Hey Süße” o.ä.
  • Fragen zu Only-Fans sind absolutes Tabu und gehört nicht in den Twitch Chat.
  • dieselbe Frage alle paar Minuten spamen. Wenn der Streamer da nicht drauf eingeht, dann brauch ich das nicht 10x schreiben.

Unterlasse bei weiblichen Streamern Chatnachrichten wie “Hey Süße”…

LikeGames: Das wird leider immer wieder ein Problem sein, umso wichtiger, dass man als Streamer gute Mods hat. Gibt es unter Euch Moderatoren auch gewisse Leader, die kommende Stream Termine organisieren?  Gibt es für euch auch eine Mindestanforderung, wie oft und lange ihr zur Verfügung stehen solltet? Und wie ist es während eines Streams, handeln alle gleich oder gibt es Aufgabenverteilungen?

Nici: Nein, es gibt keine Leader bei uns. Mindestanforderung gibt es auch keine, da dies ja eine freiwillige Geschichte unsererseits ist, aber wir machen es auch gerne. Wir handeln alle gleich. Wenn Emote Only kommen sollte, sprechen wir uns ab wer es macht und wer es wieder raus macht.

LikeGames: Wie läuft die Moderation im Zusammenspiel mit dem Streamer ab, also in Deinem Fall Jen? Gibt es ab und an Meetings mit ihr, in denen Ereignisse oder Pläne besprochen werden?

Nici: Nein, wir kommunizieren alles schriftlich im Discord. Wie 24h Streams werden ja in den Streams angekündigt. Dieses Mal haben wir aber vorher Bescheid bekommen, damit wir planen können. ^^

JenNyan ist ehrlich, spricht offen über viele Sachen, eine sehr sympathische Art

LikeGames: Jen meinte in einem Stream, dass sie einfach Glück hatte und zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Fleck war. Fast 2.000 Suchanfragen über Google hat ihre LikeGames Vorstellung. Glaubst du, dass sie nur Glück hatte oder hat sie am Ende doch das gewisse Etwas um ein Publikum zu unterhalten und zu begeistern?

Nici: Jetzt ohne zu schleimen oder nur weil ich bei ihr Mod bin, sondern betrachte das jetzt einfach mal als ein Random Zuschauer. JenNyan hat schon das gewisse Etwas, was ihre Community ausmacht. Sie ist ehrlich, spricht offen über viele Sachen und sie hat einfach eine sehr nette sympathische Art an sich. Die Zuschauer unterhalten kann sie auf jeden Fall egal ob in Rust oder in anderen Games.

LikeGames: Liebe Nici! Herzlichen Dank, dass du uns so einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gegeben hast, wie sich Moderatoren in der Regel organisieren. Jen ist schnell gewachsen, sicherlich gibt es bei anderen Streamern nochmals andere Strukturen. Es war super interessant. Gerne kannst du nochmals einige freie Worte an die Leser richten, ob es nun Dich oder auch Jen betrifft.

Nici: Lasst euch von keinem vorschreiben wie ihr zu sein habt! Wir sehen uns vielleicht schon beim nächsten JenNyan Stream und benehmt euch anständig!

Mein finales Fazit zum Nici Interview

JenNyan ist seit Dezember 2020 speziell durch das RUSTplatz Projekt sehr schnell gewachsen. Das wäre sie meiner Meinung nach auch ohne, nur eben etwas längerfristiger. Ich freu mich sehr über dieses Interview, da es tatsächlich ein klein wenig zeigt, wie Moderatoren ihren Job bei größeren Streamern verrichten. Kann mir allerdings auch gut vorstellen, dass größere Steamer, die schon länger auf dem Level sind, im Hintergrund nochmals andere Strukturen bei den Mod-Teams haben. Definitiv werde ich weiter probieren, ob ich auch von anderen Streamern Mods für ein Interview gewinnen kann.

Herzlichen Dank an Nici alias Devilinchen für das Interview und an JenNyan, dass sie das über sich ergehen lässt. ^^

Schlusswort: “Großes Lob an alle Mods!”

Moderatoren von größeren Streamern arbeiten in der Regel ehrenamtlich. Sie verpflichten sich eine gewisse Zeit in einem Livestream dabei zu sein und hierbei sich verstärkt auf den Chat zu konzentrieren. Sicherlich kann man einen Livestream mehr genießen, wenn man diesen ohne Aufgaben verfolgen kann. Daher mal ein riesen Kompliment an alle Moderatoren für diese tolle, ehrenamtliche Arbeit. Nicht nur Streamer leisten täglich tolles Entertainment, auch Moderatoren bringen Spitzenleistungen!

Zum ersten Teil des Interviews

Links

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen