twitch chat regeln als zuschauer

Das Go und No-Go als Zuschauer in einem Twitch Livestream Chat

Twitch hat im vergangenen Jahr, bedingt auch durch Corona, einen gewaltigen Boom erlebt. Immer mehr Gamer träumen von der großen Karriere als Streamer, etwa 1% aller Streamer schafft am Ende auch den Weg von den Einnahmen leben zu können. Die Zuschauer, oft von den Streamern einfach als “Chat” angesprochen, verlieren immer mal wieder die Objektivität. Was sind die Go’s und No-Go’s als Zuschauer?

Die No-Go’s in einem Twitch Chat

Einige Zuschauer können manchmal den Unterschied zwischen Streamern, die rein nur Unterhaltung anbieten, und nahbaren Privatpersonen nicht unterscheiden. Angefangen von privaten Fragen, über sexuelle Anspielungen bis hin zu Stalking, tritt leider alles immer mal wieder ein. Aus diesem Grund habe ich mal eine Liste angefertigt, was du als Zuschauer in einem Twitch Chat bitte unterlassen solltest:

  • Streamer:innen bieten mit ihrem Twitch Kanal eine reine Unterhaltung an. Alle Themen, die nicht zu diesem Unterhaltungsthema passen, sind in der Regel nicht erwünscht. Vor allem private Nachrichten, die sich nicht um den Content drehen, sind ein No-Go.
  • Persönliche Beleidigungen oder Anspielungen auf das Äußere eines Streamers gehören nicht in den Chat, auch nicht auf Twitter, Facebook & Co. Wenn du die Unterhaltung eines Streamers oder deren Erscheinungsbild nicht leiden kannst, dann schau dich einfach auf einen, der zahlreichen anderen Kanälen um.
  • Jeder Mensch hat Gefühle! Dies passt zum vorherigen Absatz und ist eigentlich nahezu 1:1 das Gleiche. Spiele nicht mit den Gefühlen von Streamern, sondern respektiere die Person, den Menschen.
  • Rassistische oder politische Themen haben im Twitch Chat überhaupt nichts zu suchen und sollten von einem Streamer auch mit einem sofortigen Perma-Bann versehen werden.
  • Respektiere als Zuschauer die Moderatoren eines Streamers. Eventuelle Meinungsverschiedenheiten haben nichts im Chat zu suchen und können durchaus auch per privater Nachricht im Anschluss geklärt werden.
  • Capslock (GROSSSCHREIBUNG) wird nicht gerne gesehen und sollte unterlassen werden.
  • Einen Text zu kopieren und einen Chat damit zu spamen ist ebenfalls ein absolutes No-Go. Falls man einem Streamer etwas mitteilen will und der Text überlesen wird, kann man “vielleicht” den Text ein zweites Mal schreiben, aber mehrmals auf keinen Fall. Eventuell wird die Nachricht vom Streamer auch bewusst ignoriert.
  • BSG (Backseat Gamer) sind in keinem Twitch Kanal geduldet, außer der Streamer verlangt ausdrücklich die Unterstützung. “Mach dies”, “Dort findest du das und jenes”, “Hinter der rechten Türe ist das Ziel”, nehmen dem Streamer den absoluten Spielspaß.
  • META (Meta Gaming) ist gerade im RolePlay ein sehr großes Thema. Oftmals haben Zuschauer die Livestreams mehrerer Streamer offen. Es ist für Zuschauer untersagt, dem Streamer Tipps zu geben, dass z.B. in GTA ein Polizist gerade an der Bank vor fährt, während der Streamer als Räuber derzeit im Hinterzimmer gemütlich einen Automaten knackt.
  • SPOILERN möchte auch kein Streamer in seinem Chat erleben. Spielt man als Streamer erstmals ein Storygame und der Zuschauer verrät während dem Spiel, wer am Ende der Story der Bösewicht ist, dann zieht es dem Spielspaß den Zahn.
  • Keine LINKS oder Fremdwerbung in einem Chat. Links können nur gepostet werden, wenn ein Streamer im Livestream hierzu im Vorfeld sein Ok gibt. Die Namen anderer Streamer in einem Chat zu posten, wird überhaupt nicht gerne gesehen und ist auch eine Sache von Anstand und Respekt.
  • Letztlich hab ich in einem Livestream von JenNyan erlebt, dass sie im Rahmen des Projektes RUSTplatz eine Situation hatte, in der ihr Spielcharakter angegriffen wurde. Die Zuschauer von Jen sind dann zum Teil in den Livechat des anderen Streamers und haben hier Beleidigungen ausgesprochen. Hier fehlt der Bezug zwischen Realität und Gaming, was absolut unangebracht ist.

Die Go`s in einem Twitch Chat

  • Ich selbst bin gerne auch mal ein Lurker bei Streamer:innen, denen ich gerne zuschaue. Wenn ich zum Beispiel einen Artikel schreibe, kann es gut sein, dass im Hintergrund ein Livestream läuft. Dennoch ist es natürlich einem Streamer lieber, wenn man zur Unterhaltung im Chat beiträgt. Daher sollte man sich im Lurk bewusst sein, dass es dem Streamer wenig hilft den Stream zu beleben, wenn man nur inaktiv dabei ist.
  • Interessante Fragestellungen, mit denen ein Streamer agieren kann, ist immer sehr hilfreich und sicherlich auch für den Streamer gerne gesehen. Sollte allerdings im Rahmen bleiben und nicht ausufern.
  • Aktivität im Chat! Damit kannst du deinem gern gesehenen Streamer am Besten unterstützen. Aktive Chats machen auch guten Eindruck auf neue Zuschauer, die hierdurch eher bereit sind neuer Follower zu werden und mal wieder rein zuschauen. Es muss am Ende also keine finanzielle Unterstützung sein, Aktivität fördert den Kanal in Sachen Stabilität und Wachstum.
  • Es passt nicht ganz zum eigentlichen Thema, aber als Zuschauer kann man auch sehr hilfreich sein, wenn man Postings auf sozialen Kanälen teilt oder sogar kommentiert. Damit gibst du deinem Lieblingsstreamer noch mehr Reichweite.
  • Twitch Prime ist kostenlos! Falls du einen Amazon Prima Account besitzt, kannst du mit wenigen Klicks dein Konto mit Twitch verbinden. Hierbei hast du jeden Monat die Möglichkeit, einen Streamer:in deiner Wahl mit einem Twitch Prime Abo finanziell zu unterstützen. Diese Funktion solltest du unbedingt nutzen, da die Streamer es sich durchaus verdient haben, durch ihre Unterhaltung und den Invest in die Hardware, Kosten gedeckt zu bekommen oder sich auch mal an einem Gewinn zu erfreuen.

Mein Fazit zu den Go’s und No-Go’s

Die Liste der No-Go’s ist wesentlich länger und zeigt, dass man als Zuschauer doch auch sehr viel falsch machen kann. Daher sollte an sich diese Punkte immer mal wieder vor Augen führen, da die Streamer ihre Livestreams nicht aus dem Grund machen, damit ihr Gesicht live im Internet gestreamt wird, sondern um Menschen Unterhaltung zu bieten. Dennoch bleiben Streamer Privatpersonen, deren Privatsphäre geschützt und respektiert werden muss. Wer am Ende noch die Go’s sich immer wieder vor Augen führt, wird sicherlich einen großen Beliebtheitsgrad bei einem Streamer erhalten.

Falls dir noch Punkte auffallen, die in den o.g. Auflistungen fehlen, dann schreib diese mir. Der Artikel kann jederzeit noch ergänzt und erweitert werden.

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

4.3 4 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Älteste
Neuste Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Samy
Samy
1 Monat zuvor

twitch ohne dunkel modus ist ein no go!

Samy
Samy
1 Monat zuvor
Antworten auf  Stefan

tut mir leid, ich beziehe mich nur auf das Bild am anfang.
Aber der Text ist sehr gut Geschrieben.
Kann teilweise sehr gut zustimmen!

Samy
Samy
1 Monat zuvor
Antworten auf  Stefan

Sehr zu empfehlen ja! 😀
dann weiter so!

Carlos
Carlos
1 Monat zuvor

Das was Samy sagt

Rainer Zufall
Rainer Zufall
1 Monat zuvor

Das was Samy sagt