Medieval Dynasty Tiere züchten

So kannst du in Medieval Dynasty Tiere züchten

Tierhaltung ist ein wesentlicher Bestandteil des Überlebens und des Wohlstands in Medieval Dynasty. Mit der richtigen Pflege und Verwaltung können Tiere eine stabile Quelle für Nahrung, Materialien und sogar Einkommen bieten. In diesem Guide werden die Grundlagen der Tierhaltung, die Vorteile verschiedener Tiere und Tipps zur effizienten Verwaltung behandelt. In Medieval Dynasty Tiere züchten ist ein sehr wichtiger Bestandteil zu Entwicklung des eigenen Dorfes.

Medieval Dynasty Tiere züchten: Gebäude freischalten

Um in Medieval Dynasty Tiere züchten zu können, müssen im Vorfeld erst einmal die jeweiligen Gebäude freigeschaltet werden. Diese werden durch das Sammeln von Technologie-Punkten in den Bereichen Landwirtschaft und Handwerk freigeschaltet. Die unterschiedlichen Tierarten erfordern verschiedene Gebäude:

  • Hühnerstall: Für Hühner
  • Gänsestall: Für Gänse
  • Schweinestall: Für Schweine
  • Schafstall: Für Schafe
  • Kuhstall: Für Kühe
  • Pferdestall: Für Pferde und Esel

Sobald ein Stall erbaut ist, kann man in den verschiedenen Dörfern passende Tiere erwerben.

Werbung
Pure4U Management

Tierfutter herstellen und im Stall auffüllen

Ein Stall alleine reicht nicht um Tiere zu versorgen. Es benötigt zusätzlich Scheune, womit man auf der Werkbank der Scheune Tierfutter herstellen kann.

Für eine Einheit Tierfutter wird 5x Stroh, 1x Haferkorn und 1x Roggenkorn benötigt. In jedem Stall befindet sich ein Futtertrog, den man mit dem hergestellten oder erkauften Tierfutter auffüllen kann.

Im späteren Verlauf kann man dies auch automatisieren, in dem man Dorfbewohner als Personal dem Stall hinzufügt. Sofern ein Sack Tierfutter im Ressourcenlager hinterlegt ist, versorgt dieser zugewiesene Bewohner dann automatisch den Stall.

Vorteile der verschiedenen Tiere

  • Hühner: Produzieren Eier und Federn. Eier können direkt als Nahrung verwendet oder weiterverarbeitet werden. Federn sind für die Herstellung von Pfeilen und Bolzen nützlich.
  • Gänse: Ähnlich wie Hühner produzieren Gänse Eier und Federn, jedoch in größeren Mengen.
  • Schweine: Produzieren Dung, der zu Dünger verarbeitet werden kann. Dies ist besonders wichtig für den Ackerbau, um Erträge zu steigern.
  • Schafe: Schafe liefern Wolle, die zur Herstellung von Kleidung und anderen Textilien verwendet wird.
  • Kühe: Kühe produzieren Milch, die zu verschiedenen Nahrungsmitteln wie Käse verarbeitet werden kann.
  • Pferde: Pferde sind vor allem als Reittiere nützlich, da sie die Fortbewegung in der Spielwelt erheblich beschleunigen.
  • Esel: Esel sind langsamer als Pferde, können aber mehr Nutzlast tragen. Sofern man Handel in Dörfern betreiben möchte, sind Esel für den Transport der Waren effektiver.

Medieval Dynasty Tiere züchten: Verwaltung, Zucht und Pflege der Tiere

  1. Fütterung: Tiere müssen regelmäßig gefüttert werden. Dafür ist es notwendig, Futtertröge in den jeweiligen Ställen zu platzieren und mit Nahrung zu füllen. Getreide, Heu und andere Nahrungsmittel können verwendet werden.
  2. Sauberkeit: Die Ställe müssen sauber gehalten werden, um Krankheiten zu vermeiden und die Produktivität der Tiere zu gewährleisten. Regelmäßige Reinigung ist daher unerlässlich.
  3. Mitarbeiter: Es ist hilfreich, Dorfbewohner als Tierpfleger einzusetzen. Diese können die Tiere füttern, die Ställe reinigen und die tierischen Produkte einsammeln.
  4. Zucht: Tiere können auch gezüchtet werden, um ihre Anzahl zu erhöhen. Dies erfordert mindestens ein Männchen und ein Weibchen der jeweiligen Art im Stall.
  5. Dünger: Tiere produzieren Dünger, der auf dem Boden liegt. Dieser Dung ist widerum wichtige für die Landwirtschaft.

Tipps zur effizienten Tierhaltung

  • Planung: Es ist sinnvoll, die Gebäude strategisch in der Nähe von Feldern und Lagern zu platzieren, um die Wege für Futter und Produkte kurz zu halten.
  • Prioritäten setzen: Zu Beginn ist es ratsam, mit kleineren Tieren wie Hühnern zu beginnen, da diese weniger Pflege und Ressourcen erfordern.
  • Dorfbewohner zuweisen: Wählen Sie Dorfbewohner mit hohen Fähigkeiten in Landwirtschaft und Tierpflege, um die Effizienz zu maximieren.
  • Regelmäßige Überprüfung: Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand der Ställe und den Gesundheitszustand der Tiere, um Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Die Tierzucht in Medieval Dynasty ist nicht nur für die Nahrungsversorgung der Bewohner wichtig, es ist auch eine nützliche, zusätzliche Einnahmequelle im Handel.

Weitere Medieval Dynasty Guides

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen