valheim guide eisen

Valheim Guide #13: Eisen mit dem sumpfigen Schlüssel freischalten

Wie du sicher inzwischen in Valheim gelernt hast, war die Herstellung von Bronze für viele Ausrüstungen und Waffen elementar wichtig. Der nächste Entwicklungsschritt ist nun die Herstellung von Eisen, nicht nur für Rüstungen, sondern auch andere Elemente wie zum Beispiel die Steinschmiede. Wie du an das erste Eisen gelangst, erfährst du in diesem Guide.

Ausgangspunkt ist der zweite Boss „Der Uralte“

In meinem Guide über den zweiten Boss „Der Uralte“ hast du bereits erfahren, wie du den Boss besiegen kannst. Dies ist die Grundlage dafür, um am Ende auch an dein erstes Eisen zu kommen. Sobald du den Boss besiegt hast, bekommst du am Ende den „Sumpfigen Schlüssel“.

Die Reise in das Sumpfland

Ausgerüstet mit dem „Sumpfigen Schlüssel“, begibst du dich in das Biom Sumpfland. Auf der Weltkarte ist es braun eingefärbt, allerdings auch selbsterklärend leicht zu finden. Ausgedorrte Bäume sowie viel überschwemmte Landfläche ist das typische Merkmal.

Sei allerdings vorsichtig, im Sumpfgebiet lauern zahlreiche starke Gegner. Skelette, Blutekel im Wasser, grüne Giftblobs bis hin zu hartnäckigen Draugr können dem Leben deines Charakters sehr schnell ein Ende setzen. Rüste dich also gut aus, nimm auch energiereiche Nahrung mit.

Mit dem Sumpfschlüssel Krypten öffnen

Krypten sehen ähnlich aus wie im Schwarzwald die Grabkammern. Mit grün leuchtenden Fackeln vor dem Eingang, erkennst du eine Krypte recht schnell. Dort kommst du allerdings nur rein, wenn du im Besitz des Sumpfschlüssels bist.

Im Inneren findest du wieder jede Menge Loot, allerdings auch hinter jedem Eck wieder leichte und teils schwere Gegner. Anders wie bei Grabkammern, so sind in Krypten etliche Gänge mit schlammigen Schrotthaufen versperrt. Diese kannst du mit einer Spitzhacke Stück für Stück abbauen und bekommst dabei Eisenschrott.

Der Abbau von Eisenschrott kann enorm viel und schwer sein. Hier kann es sich durchaus lohnen einen Transportwagen mitzunehmen.

Tipp: Arbeite dich sehr vorsichtig mit der Spitzhacke durch den Schrotthaufen. In den meisten Fällen befinden sich hinter dem Haufen oft ein oder mehrere Gegner. Wenn du nur so viel abbaust, dass du die Gegner mit Pfeil und Bogen bekämpfen kannst, minimierst du die Gefahr erheblich, selbst Schaden davon zu nehmen.

Diese Bauanleitungen bekommst du mit dem ersten Eisenbarren

Den Eisenschrott kannst du genauso wie das Kupfer und Zinn im Schmelzofen einschmelzen. Das Endprodukt wird ein Eisenbarren sein, womit dir folgende Bauanleitungen freigeschaltet werden:

  • Eisenschuppenrüstung
  • Eisenbeinschienen
  • Eisenpfeil
  • Eisen-Atgeir
  • Eisenaxt
  • Jägerbogen
  • Eisenhelm
  • Eisenstreitkolben
  • Eisenspitzhacke

Das Eisen ist später ebenso wichtig für weitere Bauwerke in Valheim, wie zum Beispiel der Steinmetz, was in einem nachfolgenden Guide kommen wird.

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

Weitere Valheim Guides

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen