valheim guide berge

Valheim Guide #23: Die Gefahren und Schätze im Gebirge

Nach dem Sumpfgebiet und den Ebenen befassen wir uns heute mit den Bergen. Hierfür solltest du gut vorbereitet sein, schnell kann sonst das Leben beendet sein. Den Grabstein dort ohne großen Inventar wieder aufzusuchen, wäre eine sehr schwere Herausforderung. Welche Gefahren und Schätze dich in den Valheim Gebirgen erwartet, erfährst du in diesem Guide.

Wo findet man die Berge?

Auf fast jedem Kontinent befindet sich ein Gebirge, also sehr oft auch in deinem Startgebiet. Als ich das erste Mal die Berge betreten habe, hat es keine fünf Minuten gedauert, bis ich erfroren bin. Ein ausreichender Kälteschutz brauchst du zwingend, sonst wird es nur ein kurzer Ausflug.

Schutz vor der Kälte bekommst du nur durch zwei verschiedene Varianten. Entweder hast du bereits eine Wolfsrüstung hergestellt, die dich warm hält oder du hast ausreichend Met für den Kälteschutz hergestellt. Da du Wolfspelz nur durch das Erlegen von Wölfen in den Bergen erlangst, wird die erste Variante anfangs eher unwahrscheinlich sein. In meinem Guide „Kochkessel und Fermentierer“ (https://www.likegames.de/valheim-guide-12-kochkessel-und-fermentierer-bauen/) bauen, erfährst du wie der Met Frostwiderstand hergestellt werden kann. 

Tiere und Gegner im Valheim Gebirge

  • Wölfe: Sie sind ein sehr harter Gegner in den Bergen. Oftmals treten sie zu Gruppen auf und jagen dich. Haben sie dich mal gewittert, wird es schwer einen Kampf zu umgehen und sie abzuschütteln. Die sichere Variante ist der Fernkampf mit Pfeil und Bogen. Kommt dir ein Wolf in den Nahkampfbereich, so blocke ihn am besten einmal mit dem Schild ab, hol zu einen einmaligen Gegenschlag aus und blocke ihn dann wieder. Wölfe lassen sich übrigens auch zähmen. Als Loot bekommst du Wolfsfleisch, Trophäen, Wolfszähne und Wolfspelz. Das sind alles wichtige Gegenstände für die Herstellung der Wolfsrüstung.
  • Steingolem: Meist in höheren Lagen kann es vorkommen, dass dir ein Steingolem über den Weg läuft. Ein Angriff von ihm verursacht sehr hohen Schaden. Vorteil für dich ist seine Geschwindigkeit. Den meisten Schaden richtest du mit einer Spitzhacke an, hast dafür aber dann leider kein Schild zur Verfügung. Somit kannst du bei der Abwehrhaltung nur mit der Spitzhacke abwehren. Umlaufe den Golem und greife ihn möglichst von hinten an. Als Loot bekommst du Kristalle, Trophäen und Steine.
  • Drachen: Drachen greifen dich aus der Luft an. Sind allerdings aber auch leicht auszuweichen, wenn sie ihren frostigen Atem auf dich schießen. Wirst du getroffen, so sinkt deine Lebensenergie rapide. Als Schutz solltest du vor dem Kampf einen Frostwiderstand Met getrunken haben. Weiche den Angriffen aus und bekämpfe den Drachen mit Pfeil und Bogen. Als Loot bekommst du Frostdrüsen und Trophäen.
  • Fenrings: Ein Fenring ist eine Art Werwolf und tritt in der Regel nur nachts auf. Das Heulen hörst du bereits, wenn sich einer in der Nähe befindet. Durch das Aufheulen werden zusätzlich Wölfe angelockt, daher oft eine brenzlige Situation. Den Werwolf erlegst du am besten mit Pfeil und Bogen, sofern der Nahkampf noch zu Umgehen ist. Als Loot bekommst du Wolfszähne und Trophäen.

Ressourcen und Rohstoffe in den Bergen

  • Dracheneier: Um den nächsten Boss Gegner „die Drachenmutter Moder“ beschwören zu können, benötigst du insgesamt drei Dracheneier. Diese findest du an hohen Stellen im Gebirge in den Drachennestern. Beachte hierbei allerdings, dass ein einzelnes Ei bereits unglaublich schwer ist. Nimm also nur die nötigste Ausrüstung und Verpflegung mit ins Gebirge, falls du auf der Suche nach Dracheneiern sein solltest.
  • Obsidian: Dies ist ein Gestein, was du im Gebirge mit der Spitzhacke abbauen kannst. Es ähnlich den Zinnhaufen, welche du oft in den Schwarzwäldern am Wasserrand gefunden hast. Im Schmelzofen zu einem Barren geschmolzen, werden dir neue Bauanleitungen freigeschaltet.
  • Silbererz: Als Loot aus dem Bosskampf mit dem Knochenwanst hast du eine Wünschelrute erhalten. Dies kannst du nun im Gebirge einsetzen und damit Silbererzvorkommen suchen. Mit dem Ofen lassen sich dann Silberbarren herstellen, womit du wiederum weitere, bessere Rüstung und Waffen bauen kannst.

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

Weitere Valheim Guides

#1: Die ersten Schritte auf der Grasland Insel

#2: So kommst du zu Fleisch und bereitest es zu

#3: Mit dem Baumenü dein erstes Haus erstellen

#4: Werkzeuge, Rüstungen und Waffen hochleveln

#5: Den ersten Boss Eikthyr beschwören und bezwingen

#6: Wildschweine, Wölfe und Loxen zähmen und züchten

#7: Einen Schmelzofen und Kohlemeiler bauen

#8: Eine Schmiede bauen und weiter aufrüsten

#9: Garten anlegen sowie Karotten und Rüben pflanzen

#10: Wie du den zweiten Boss "Der Uralte" bezwingst

#11: So baust du ein Portal zur Schnellreise

#12: Kochkessel und Fermentierer bauen

#13: Eisen mit dem sumpfigen Schlüssel freischalten

#14: Mit dem Steinmetz Haus und Verteidigung verbessern

#15: Den dritten Boss Knochenwanst bezwingen

#16: Alle Bögen und Pfeile mit Werten im Vergleich

#17: Bauanleitungen und Fähigkeiten von Schilden

#18: Alle Rüstungen mit Werten und Herstellungskosten

#19: Nahkampfwaffen mit Werten und Herstellungskosten

#20: Vom Floß bis zum Langschiff- so baust du Boote

#21: Die Gefahren und Schätze im Sumpfgebiet

#22: Die Gefahren und Schätze im Ebenen Biom

#23: Die Gefahren und Schätze im Gebirge

#24: Karren und verstärkte Kisten für mehr Lagerplatz

#25: Deshalb sind Gemütlichkeit und Ausgeruht wichtig

#26: So findest du den Händler Haldor sowie Münzen

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen