Kein Erfolg auf Twitch?

Kein Erfolg auf Twitch: Ursachen und Lösungen

Bei meinen unzähligen Recherchearbeiten hab ich sehr viele Streamer gesehen, die von der großen Twitch Karriere träumen, es aber nicht schaffen. Kein Erfolg auf Twitch kann viele Ursachen haben, nur selten findet jemand auch eine passende Lösung für den Aufschwung. Warum viele Content Creatoren erfolglos sind, betrachten wir im nachfolgenden Artikel etwas genauer.

Kein Erfolg auf Twitch: Die Bestandsaufnahme

Im August 2022 gab es 7,8 Millionen Streamer auf Twitch, der Rekord lag im Januar 2021 bei 9,89 Millionen. Gerade die Corona Zeit hat nochmals einen ordentlichen Schwung gebracht, dass Personen auf Twitch mit eigenem Livestream online gingen.

Bereits vor vier Jahren habe ich einige, kleine Streamer entdeckt, die durchaus Potential haben Zuschauer in dreistelligen Zahlen zu unterhalten. Bis zum heutigen Zeitpunkt haben sie es nicht geschafft auf über 100 Zuschauer zu kommen, oftmals nicht einmal über 50. Immer wieder bekomme ich auch die Aussage zu lesen: “In den letzten Jahren habe ich neue Streamer an mir vorbeifliegen sehen und frage mich, was haben die, was ich nicht habe?”.

Werbung
Pure4U Twitch Impressum

Es ist zu beobachten, wie viele kleine Streamer unglaublich viel Geld in hochwertiges Equipment investieren und somit die Qualität nicht die Ursache des Misserfolges sein kann. Generell stellt sich sowieso die Frage: Wie definiert jeder Content Creator Erfolg für sich?

  1. Mit den Jahreseinnahmen einen Urlaub finanzieren zu können
  2. Streamen als Teilzeit ausführen und damit Arbeitsstunden im Hauptjob reduzieren können
  3. Vollzeitstreamer zu werden
  4. Reichtum alias Top 10-20 der deutschen Streamer

Die häufigsten Ursachen für den Misserfolg

In den ersten Jahren der Streaming Plattform Twitch drehte sich alles noch primär um das Thema Gaming. Wer sich hier als Content Creator auf ein Spiel fokussiert hat und darin gut und unterhaltsam war, konnte durchaus einen erfolgreichen Weg verfolgen. Schaut man sich nun die Gegenwart an, so hat sich die Plattform enorm verändert. Gaming gehört immer noch zu den beliebtesten Kategorien, allerdings hat allein Just Chatting alles überflügelt, dazu kommen IRL, Musik und besondere Events. Zuschauer wollen interessante Stories hören, Ereignisse erleben- Twitch ist eine Art Big Brother geworden. Der Streamer steht im Fokus, nicht das Game.

Immer wieder bringe ich in meinen Artikel gerne den Vergleich zur Schulzeit. In jeder Schulklasse gibt es 1-2 Schüler, die aus der Masse herausstechen. Entweder handelt es sich hierbei um einen sehr unterhaltsamen Klassenclown oder um eine besonders intelligente und redegewandte Person, denen die Klassenkameraden gerne zuhören. Dies ist immer ein kleiner Bruchteil der Masse, denen Unterhaltung und der Fokus der Mitmenschen angeboren ist. Auf Twitch sieht es ähnlich aus, ein paar wenige Content Creatoren haben zwar einen anstrengenden Job, allerdings polarisieren sie derart, dass das Wachstum der Follower beinahe automatisch abläuft.

Am Ende gibt es noch den Teil an Streamer, die durch intensive Arbeit und Ideenreichtum sich den Erfolg erarbeiten. Der Rest ist stets bemüht und träumt von der großen Karriere, versteckt sich allerdings hinter dem Selbstmitleid und der Aussage: “Was soll ich denn noch machen?”

Es tut oftmals weh zu beobachten, wie unglaublich viel Zeit kleine Streamer in ihr Hobby stecken, gerade die, die immer noch Hoffnung auf eine Karriere haben. Allerdings fehlt es bei vielen entweder am Talent mehrere Zuschauer unterhalten zu können, oder sie bewegen sich nicht von ihrem bisherigen Weg, sondern machen jeden Tag die gleichen Schritt mit der Hoffnung, dass sie durch irgendeinen Zufall bekannt werden.

Kein Erfolg auf Twitch: Lösungen

Wer nicht neue Wege wagt, der wird sich immer im Kreis drehen! Es bringt nichts, fünf bis sieben Mal in der Woche für mehrere Stunden live zu gehen, aber ständig nur sein Lieblingsspiel World of Warcraft zu spielen. Außer dem bisherigen Zuschauerkreis werden hier nur selten neue potentielle Stammzuschauer über den Kanal stolpern und hängen bleiben.

Weniger ist manchmal mehr! Aus Zuschauersicht folge ich auch gerne kleinen Streamern, die feste Streamzeiten haben und ich dort abwechslungsreiche und interessante Unterhaltung finden kann. Drei bis vier Tage in der Woche mit einem festen Streamplan und kreativen Ideen können durchaus mehr Erfolg bringen, als sturr an seinem Programm festzuhalten. Zudem hat man hierbei auch mehr Zeit für Freunde, Partner, Familie oder generell dem Reallife. Niemand sollte sich komplett in der virtuellen Welt verlieren.

Viele kleine Streamer kopieren Erfolgsmodelle der großen Streamer. Ob das nun Win Challenges sind, in denen man so lange zockt, bis man in einem oder mehreren Games genügend Wins gesammelt hat, oder auch Subathons usw. Entwickle eigene Ideen, was es vielleicht in der Form noch nicht oder kaum auf Twitch gibt.

Beispiele für kreative Ideen

Ein paar Beispiele, wie einfach und schnell man Ideen entwickeln kann. Unter den Zuschauern gibt es viele Sportfans, sei es Fussball, Eishockey, Handball oder Basketball. Probiere es doch mal mit einem Talkabend nach Spieltagen und lade über Social Media Zuschauer zum Fachsimpeln ein. Ebenso kann man auch andere Streamer dazu einladen und gemeinsam über die Themen sprechen.

Ebenso steht nun die 7vsWild Youtube Serie an, worüber man jetzt bereits im Vorfeld Streamabende machen kann, in dem man mit Zuschauern gemeinsam verschiedene Survivalthemen betrachtet. Hierbei selbst mal in die Natur gehen und schauen, wie schwer es ist im Wald Nahrung zu finden bzw. Pilzarten fotografieren und im Stream gemeinsam herausfinden, ob essbar oder giftig. Es gibt so viele Themen, worauf man sich individuell spezialisieren und von der Masse abheben kann. In welchen Bereichen kennst du dich besonders gut aus? Immobilien, Handwerk, Schulwesen, Sport, Fitness, Ernährung? Es gibt so viel Unterhaltungsmöglichkeiten, nutze sie!

Quellen für Wachstum nutzen

Zum Schluß ist es noch wichtig zu erwähnen: Nur wenig Zuschauer kommen automatisch zu dir. Wer erfolgreich sein möchte, muss Social Media für sich nutzen, ebenso Youtube oder TikTok. Eine weitere, gute Möglichkeit ist es noch Ideen zu entwickeln, wie du deine Streamerbubble immer wieder Stück für Stück erweiterst. Lade Streamer zu gemeinsamen Events oder Talks ein, halte den Kontakt auch Offstream. Allerdings unterlasse die Versuche Zuschauer abzuwerben, sondern suche dir Streamerkollegen, die du absolut sympathisch findest und auch Lust hast mit ihnen gemeinsam ab und an Entertainment zu gestalten.

WICHTIG!!!

Falls du bereits mehrere Wege probiert hast und keine Möglichkeiten mehr siehst, akzeptiere das! Der psychische Druck auf Twitch ist groß, selbst bei erfolgreichen Streamern. Für die meisten Streamer wird die Plattform nicht mehr als ein spannendes Hobby bleiben, das sollte man sich rechtzeitig selbst eingestehen und eher den reinen Spaß daran suchen. Verliere dich nicht in einer Welt, die keinen roten Teppich für dich parat hat! Kein Erfolg auf Twitch ist nicht schlimm, wichtig bist du, dein Umfeld, Gesundheit und deine Lebensfreude.

Kein Erfolg auf Twitch: Feedback

Du hast Erfahrungen gesammelt und verschiedene Wege probiert? Schreib sie gerne unten in die Kommentare. Gute Ideen baue ich auch gerne nachträglich noch in den Artikel mit ein.

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen