sintica weltweit auf platz 10

Sintica: Mit mehr als 36.000 Twitch Subs stürmt Anika weltweit auf Platz 10

„Diesen Tag werde ich niemals im Leben vergessen“, meinte Anika alias Sintica am vergangenen Samstag. Über 10.000 Subs gingen innerhalb von 15 Stunden Streamzeit ein. Die Subwelle bäumte sich immer mehr auf, nachdem die Community ein Subziel nach dem anderen verfolgte. Selbst ist sie sehr bescheiden und gibt nicht viel auf Statistiken, dennoch ist es ein Ereignis, was man nochmals lobend hervorheben sollte.

Was passierte da bei Sintica?

Sintica

Bereits im Juni 2020 gab es bei ihr schon einmal eine ähnliche Subwelle mit etwas über 22.000 Subs. Am Samstag kündigte Anika wie immer ihren DJ Musik Stream an. Hierbei allerdings einen 12 Stunden Stream, aus dem letzten Endes schließlich 15 Stunden wurden.

Ausgelöst von größeren Subbomben (50-100 Subs), wurde ein Hype ausgelöst, der bis um 2 Uhr nachts kein Ende mehr fand. Ebenso bei den Donations und Bits gab es bei den Zuschauern kein Halt mehr, es gingen dicke Donations in 500 Euro und 1.000 Euro Paketen ein. Fassungslos reagierte Anika während des Streams, sogar ihre Nachbarin bekam das mit und brachte ihr ein Abendessen zur Versorgung vorbei.

Als im Chat bekannt wurde, dass Sintica weltweit auf Platz 15 bei der Anzahl der Abonnements (Subs) kletterte, brachen die letzten Dämme. Um 2 Uhr nachts wurde schließlich noch Platz 10 erreicht.

Unglaublicher Support der Fans

Während des Livestreams hat Sintica immer wieder betont, dass sie den Hype um ihre Person nicht nachvollziehen kann. Schließlich sei sie eine ganz normale Streamerin, wie jede andere auch. Bei ihren Fans hat sie sich in die Herzen gestreamt, weswegen die Unterstützung herausragend ist.

Rund 4.500-6.000 Zuschauer waren am Samstag durchweg dabei. Setzt man die Zuschauerzahlen im Verhältnis zu den eingegangenen Subs, Bits und Donations, so ist das unfassbar starker Support. Ein MontanaBlack im Vergleich hat bei seinen Livestreams 20.000-30.000 Zuschauer, neuerdings durch GTA Roleplay über 100.000 Zuschauer. Dennoch kommt er unterm Strich auf nur 24.000 Subs. Nur ein Bruchteil der Zuschauer investiert in der Regel in Unterstützungen, was die Leistung am Samstag nochmals unter einem ganz besonderen Stern erleuchten lässt.

Weltweit auf Platz 10

Nun hat Sintica es tatsächlich geschafft. Weltweit auf Platz 10 der meisten Abonnements auf Twitch. In dieser Region sind meistens nur amerikanische und englische Streamer angesiedelt, die auf Grund der Sprache und Region ein wesentlich größere Reichweite und mehr Livezuschauer haben.

Sintica Twitchtracker

Vor Ludwig steht sie nun, ein Streamer, der zuletzt durch seinen unglaublichen Subathon für weltweites Aufsehen sorgte. Im April 2021 hat Ludwig den bisherigen Sub-Rekord mit 283.000 Subs erreicht. Anika vor ihm? Ja sie hat es tatsächlich geschafft!

In Deutschland war seither MontanaBlack unangefochten auf Platz 1 der meisten Subs. Mit über 24.500 Subs steht er allerdings nun hinter Sintica weltweit auf Platz 17. Dafür bricht er gerade ganz andere Rekord. Bestmarke im September waren seither 117.000 Zuschauer im Livestream.

Mit über 36.000 Subs, große Donations und Bits hat nun Sintica einen Umsatz von rund 145.000 Euro erzielt. Hiervon nimmt sich Twitch einen Anteil, sowie das Finanzamt ein großes Stück vom Kuchen in Form des Spitzensteuersatzes. Große Einnahmen, aber stets sehr bescheiden, so ist das Wesen von Anika. Sie zeichnet ganz besonders aus, dass es ihr wichtig ist, sich bei jedem Unterstützer am Ende ihres Streams noch zu bedanken, was ihre Kollegen in solcher Größenordnung inzwischen nicht mehr machen.

Links zu Sintica

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen