7vsWild Staffel2 Folge 5 Knossi erfindet Doppelbogen

7vsWild Staffel2 Folge 5: Knossi baut einen Doppelbogen

Die 7vsWild Staffel2 Folge 5 hat es mal wieder in sich. Der zweite Tag auf der Insel hat begonnen und als Tagesaufgabe steht der Bau eines Bogens mit Pfeilen an. Wer auf weitester Entfernung einen Pfeil auf ein Holzstück trifft und das Geschoss darin stecken bleibt, bekommt die höchste Punktzahl. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, was man in dieser Folge zu sehen bekommt.

7vsWild Staffel2 Folge 5: Die Aufgabe am zweite Tag auf der Insel

Achtung Spoiler! Wer die Videos noch nicht gesehen hat und es gerne vorher schauen möchte, sollte das nun an dieser Stelle machen. Es werden einige Inhalte im nachfolgenden Artikel angesprochen.

Die sieben Teilnehmer gehen die Tagesaufgaben mit unterschiedlichen Motivationen an. Während manche sich eher darauf fokussieren die sieben Tage heil und gut versorgt zu überstehen, gibt es auf der anderen Seite Teilnehmer, die motiviert an die Challenges herangehen.

Werbung
Pure4U Twitch Impressum

Ausgehend von der Survival Erfahrung, müssen Fritz Meinecke, Otto, Joris und Sabrina Outdoor mit Pfeil und Bogen weit vorne liegen. Alle Teilnehmer hatten Probleme damit, dass der Pfeil in einem Holz stecken bleibt. Joris probierte die ersten Schüsse auf ein Styropor, was am Ende gegen die Regeln gewesen wäre und nicht gezählt hätte. Durch einen Fehlschuss blieb der Pfeil allerdings neben dem Styropor in einer Wurzel stecken, was als gültig gewertet wird. Der Verzweiflung nahe war Fritz Meinecke, der zwar einen nahezu perfekten Bogen und einen guten Pfeil baute, allerdings wollte dieser nicht im Holz stecken bleiben.

“Das ist doch kein Bogen- das ist eine Krankheit”

Knossi über seinen eigenen Doppelbogen

An einem schmalen Stock spannte Knossi gleich zwei Schnüre, woraus der Doppelbogen entstand. Hinzu kamen kleine, dünne Pfeile. Er selbst machte sich zur Aufgabe, aus ca. 30cm Entfernung einen Pfeil steckend ins Holz zu schießen. Am Ende erreichte er tatsächlich das Ziel aus 20cm und wird damit in den Punkterängen landen. Wer die Tagesaufgabe gewonnen hat, werden wir in der nächsten Folge sehen.

7vsWild Staffel2 Folge 5: Erste Teilnehmer kämpfen mit der Einsamkeit

Das ging schneller als erwartet. Die ersten Teilnehmer fallen bereits an Tag 2 in ein emotionales Loch. Nova als Content Creatorin ist es gewohnt, täglich jemand um sich zu haben und sei es am Ende nur den Chat oder das Social Media übers Handy. Zwei komplette Tage ohne menschlichen Kontakt ist bereits jetzt eine Herausforderung für sie. Am Ende klärt sie allerdings auf, dass Wassermangel ihre Laune runterzog. Ähnlich verläuft es auch bei Sabrina Outdoor, die ihre Familie und Freunde vermisst. Sabrina hält sich tapfer, kämpft allerdings auch mit zwei Spreiseln, die sich in ihre Hände bohrten.

“Man sitzt hier vor einem nicht gemütlichen Shelter und denkt sich so: Warum macht ich das eigentlich? Warum tue ich mir das an?”

Sabrina Outdoor

Sehr überraschend ist allerdings, dass selbst Fritz Meinecke bereits an Tag 2 ein richtiges Down verspürt. Die Challenge sowie die körperliche Anstrengung bringen ihn ins Grübeln. Seine Fusssohle ist durch die Nässe durchweicht und kurz vor einem Fäulnis. Er hat sich seinen Spott anders vorgestellt, nicht so steinig und verwachsen, sondern eher einen Sandstrand mit Palmen.

7vsWild Staffel2 Folge 5

“Jetzt realisiere ich irgendwie, dass ich auf einem Steinabschnitt gefühlt festhänge, weil der Dschungel absolut brutal ist. Umgeben von Müll überall und wir sind erst am Anfang.”

Fritz Meinecke

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen