warzone season5

Warzone Perks: Das sind die neuen Extras Kampfspäher und Gehärtet

In den vergangenen Tagen sind wir etwas verzweifelt, als wir im Spiel wahrgenommen haben, dass es wohl neue Perks gibt. Kaum getroffen, ist man hinter einer Wand markiert und für den Gegner sichtbar. Somit ist es ein leichtes Spiel für das gegnerische Team dich sofort vereint ins Ziel zu nehmen. Die neuen Warzone Perks habe ich somit mal genauer unter die Lupe genommen.

Was sind eigentlich Perks?

Perks sind Vorteile im Spiel, die man mit dem Ingame Kauf einer Ausrüstungslieferung bekommen kann. Hat man sich mehrere Waffensets zusammengestellt, kann man dort auch unter dem Punkt „Extras“ für jedes Set verschiedene Perks auswählen.

Diese Warzone Perks bzw. Vorteile geben den Spielern zusätzliche Fähigkeiten. Entweder kann man seine Waffen schneller nachladen, Fährten des Gegners auf dem Boden sehen und diesen somit verfolgen oder das man durch Drohnen nicht erkannt wird. Hierbei hat man inzwischen eine ordentliche Auswahl.

Gehärtet- besser geschützt

Mit dem Extra „Gehärtet“ benötigt man nur noch zwei anstatt drei Panzerplatten. Somit kann man wesentlich schneller wieder vollständige Gesundheit herstellen, anstatt man sich drei Platten drücken muss.

Jede Panzerplatte blockiert 75 Schaden und ist farblich mit Orange hervorgehoben. Die Mitspieler sehen dies auch in der Teamanzeige, wer alles die Fähigkeit „Gehärtet“ in Benutzung hat.

Kampfspäher- ähnelt dem Wallhack

Call of Duty: Modern Warzone hat schon seit langer Zeit Probleme mit den vielen Cheatern. Hierbei gibt es auch Cheater, die den sogenannten Wallhack nutzen, sprich sie können ihre Gegner durch Wände sehen und haben somit riesen Vorteile.

Sobald man sich mit dem Extra „Kampfspäher“ ausstattet, wird jeder Gegner sofort für das komplette eigene Team markiert (orange umrandet), sobald man ihm Schaden zugefügt hat. Dies ist auch durch Wände, Bäume oder sonstige Schutzvorrichtungen zu sehen.

Team, die das neue Extra „Kampfspäher“ nutzen, haben somit riesige Vorteile gegen andere Teams, die den neuen Perk nicht in Betracht ziehen. Allerdings kann man dem Perk auch entgegen wirken. Mit dem Extra „KaltblütigwirdKampfspäherneutralisiert.

Mein Meinung zu den neuen Warzone Perks

Der bessere Schutz durch nur noch zwei Panzerplatten ist eine sinnvolle und tolle Neuerung. Dies kann im Häuserkampf von Vorteil sein, wenn sich die Gesundheit sehr schnell wieder herstellen lässt. Dennoch ist dies kein allzu großer Vorteil, was am Ende eine faire Lösung ist.

Mit dem Extra „Kampfspäher“ bin ich eher kritisch. Hiermit gibt man nun den Spielern quasi einen offiziellen Wallhack Cheat, ein sehr starker Vorteil. Für mich hat dies am Ende nichts mehr mit taktischen Kämpfen zu tun, denn in der Defensive ist es hiermit nicht mehr möglich kurz in einen Raum zu flüchten, um wieder neue Platten zu drücken. Gerade wenn ein Team in Unterzahl hat, weil 1-2 Mitspieler sich im Gulak befinden, hat dies keine Chance.

Zum Schluss noch eine derzeit nervige Neuerung- die roten Türen! Auf der Map verteilt gibt es in Gebäuden sogenannte rote Türen. Öffnet man eine Tür und geht hindurch, so landet man auf einem ganz anderen Ort auf der Map. Ein Team in Unterzahl auf der Flucht kann sich damit sicherlich retten, allerdings ist man selbst auch überrascht, wenn plötzlich ein komplettes Team die Tür nutzt und wie aus dem Nichts vor einem auftaucht. Die Türen sind unrealistisch und sinnlos, vor allem wenn ein Team sich gerne taktisch fortbewegt.

Weitere Artikel zu Modern Warzone

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen