going medieval guide

Going Medieval Guide #4: Tätigkeiten und Terminplan leicht erklärt

Im neuen Going Medieval Guide erkläre ich dir heute, wie man einen guten Terminplan erstellt und die Tätigkeiten der einzelnen Siedler optimal plant. Der Terminplan sorgt für Abwechslung im Tagesablauf eines Siedlers und mit den Tätigkeiten triffst du Arbeitszuteilungen, je nach den jeweiligen Fähigkeiten.

Einstellung der Siedler Tätigkeiten

Solltest du nicht schon einmal das Game RimWorld gespielt haben, so wird dich die Ansicht der Tätigkeiten auf den ersten Blick überfordern. Es sieht allerdings viel komplizierter aus, als es tatsächlich am Ende ist.

going medieval tätigkeiten

In der linken Spalte der Tätigkeiten Ansicht findest du die einzelnen Dorfbewohner. Jedes Kästchen beinhaltet Zahlen, welche die Prioritätsstufe angibt. Veränderst du die Zahl auf eine 1, so ist dies höchste Priorität und wird von dem Siedler immer primär behandelt. Die Einstufen kannst du von 1-5 einstellen, so dass vielleicht ein Siedler immer erst sich dem Kochen widmet, bevor dieser mit dem Bauen weitermacht.

Manche Kästchen sind mit kleinen Sternchen versehen. Dies hat die Bedeutung, dass der Siedler bei dieser Tätigkeit eine höhere Lerngeschwindigkeit besitzt und somit schneller Erfahrungsstufen aufsteigt.

Gut zu wissen! Die Tätigkeiten erfolgen gemäß der Ansicht immer in der Reihenfolge von links nach rechts. Hast du einen Siedler die höchste Prioritätsstufe 1 bei der Behandlung sowie Bergbau gegeben, so wird dieser immer erst bei Bedarf behandeln und erst im Anschluß in den Bergbau gehen.

Tipp! Nichts bremst dich mehr aus, als wenn ein Bewohner verletzt ist. Setze ruhig bei all deinen Siedlern das Behandeln sowie Gesund pflegen auf die Stufe 1. Achte auch auf die Umgebung deines Dorfes. Liegt noch relativ viel Material herum, so erhöhe eine kurze Zeit die Transportspalte auf Stufe 1, damit alles eingesammelt wird und auch keine Nahrung im Freien unnötig verrottet.

Die Einstellung des Terminplans

Damit die Dorfbewohner immer gut ausgeruht und optimal zur Arbeit eingeteilt sind, benötigst du gute Einstellungen beim Terminplan. Hierbei solltest du auch immer ein wenig auf die Wünsche der einzelnen Siedler achten, denn manche brauchen eventuell etwas mehr oder weniger Schlaf bzw. Freizeitaktivitäten.

In der Regel reichen rund sechs Stunden Schlaf, damit die Bewohner zufrieden sind. Schau hierbei allerdings nochmals in Ruhe die Einzelansicht jeder Person an. Es gibt keine pauschal, gute Einstellung des Terminplans, da wirst du ein wenig Personen bezogen variieren müssen. Durchaus kann es vorkommen, dass es Nachteulen gibt, die lieber nachts arbeiten und tagsüber schlafen möchten.

Achte darauf, dass du auf jeden Fall ein wenig Freizeit mit einplanst und dazu passend auch etwas baust, wie zum Beispiel einen Backgammon Tisch. Dies ist sehr wichtig für die Stimmung.

Das Video zum Guide

Eine wunderbare Zusammenarbeit für die komplette Going Medieval Guide Staffel besteht mit JackPackTV. Falls du nicht so der Freund von Text bist, dann schau unbedingt im nachfolgenden Video mal rein. Darin sind die Themen nochmals ausführlich und leicht verständlich erklärt.

Weitere Going Medieval Guides

Going Medieval Guide #1: Der Einstieg und die ersten Schritte

Going Medieval Guide #2: Häuser und Kellerbau einfach erklärt

Going Medieval Guide #3: Alles Wissenswerte zur Landwirtschaft

Going Medieval Guide #4: Tätigkeiten und Terminplan leicht erklärt

Going Medieval Guide #5: So kommst du durch den ersten harten Winter

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen