going medieval guide landwirtschaft

Going Medieval Guide #3: Alles Wissenswerte zur Landwirtschaft

Im heutigen Going Medieval Guide dreht sich alles um die Landwirtschaft. Da die Entwickler sehr viele Elemente aus RimWorld nachgebaut haben, versuche ich hier schon im Vorfeld mein Wissen mit einzubringen, falls sich die Landwirtschaft ähnlich entwickeln wird.

Voraussetzungen für die Landwirtschaft

Damit du den ersten Winter überstehen kannst, solltest du dir ausreichend Vorrat an Nahrung, Bier und Winterkleidung anschaffen. Um überhaupt deine ersten Felder anlegen zu können, musst du erst einmal im Forschungsmenü die Architektur und im Anschluss die Landwirtschaft erforschen. 

forschung
forschungstisch

Um Forschung betreiben zu können, benötigt es erst einmal einen Forschungstisch zu bauen und in der Tätigkeiten Übersicht eine Person für diese Arbeiten höher zu priorisieren. Achte darauf, dass man erst einmal 15 Chroniken über den Forschungstisch produzieren und einlagern muss, bis man die Landwirtschaft freischalten kann. 

Wie in meinem Going Medieval Guide über den Haus- und Kellerbau beschrieben, solltest du auf einer tieferen Ebene (mindestens 2 Ebenen) eine Kellerfläche anlegen, davor eine Tür bauen, um darin den Lagerplatz für Nahrung und Kräuter festzulegen. Der kühle Kellerraum verlängert die Haltbarkeit des Essens wesentlich.

In einem normalen Lagergebäude kannst du für sämtliche Chroniken deiner Forschungen eine Lagerfläche einrichten, hierfür wirst du im Laufe des Spiels viel Platz benötigen.

Das Anlegen der Felder

Bei einigen Going Medieval Spielern habe ich bereits gesehen, dass sie ihre Felder nahtlos aneinander errichten. Da bin ich etwas vorsichtig, denn bei RimWorld kam es immer mal wieder vor, dass Felder durch Pflanzenkrankheiten eingegangen sind und dies sich auf andere, dicht angesiedelte Pflanzenarten übertragen hat. 

feldanbau

Daher habe ich meine Felder nun anfangs mit etwas Platz zu anderen Feldern angelegt. Ob ähnlich wie bei RimWorld Pflanzenkrankheiten kommen werden, ist in der jetzigen Alphaphase noch nicht bekannt.

Das Video zum Going Medieval Guide Landwirtschaft

In Kooperation mit JackPackTV wurde auch noch ein passendes Video zum Thema Landwirtschaft erstellt. Sehr informativ und hilfreich, schau mal vorbei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Felderarten gibt es bei Going Medieval

Nahrungspflanzen

Kohlfeld
Kohl kann von den Siedlern direkt gegessen oder zum Kochen verwendet werden. Es ist zudem eine Zutat um Alkohol zu brauen.
Wachstumszeit: 17 Tage

Flachsfeld
Flachs dient hauptsächlich zur Herstellung von Kleidung, aber auch als Baumaterial für diverse Möbel. Die Samen dienen zum Kochen und Herstellung von Öle.
Wachstumszeit: 20 Tage

Karottenfeld
Ähnlich wie der Kohl, so ist auch die Karotte direkt essbar oder als Kochzutat verwendbar. Für das Herstellen von Alkohol ebenso eine Zutat. 
Wachstumszeit: 19 Tage

Runkelrübenfeld
Die Runkelrüben sind auch direkt essbar und eine weitere Zutat zum Kochen oder Alkohol herstellen. 
Wachstumszeit: 21 Tage

Gerste
Gerste war schon immer ein wichtiger Bestandteil um Alkohol herzustellen. Ebenso für verschiedene Kochgerichte verwendbar. Es ist zudem gutes Futtermittel für Tiere.
Wachstumszeit: 26 Tage

Kräuter
Kräuter sind in der Alphaphase von Going Medieval besonders wichtig für die Heilung von Krankheiten und Wunden. Auch zum Herstellen von Kochrezepten und Alkohol finden sie Verwendung. 
Wachstumszeit: 20 Tage

Johannisbeerensträucher
Johannisbeeren sind gar nicht so unwichtig. Sie dienen nicht nur zum Kochen und Alkhol herstellen, aus ihnen gewinnst du auch Zweige als Baumaterial oder Brennstoff.
Wachstumszeit: 20 Tage

Heilpflanzen

Kräuter
Kräuter sind in der Alphaphase von Going Medieval besonders wichtig für die Heilung von Krankheiten und Wunden. Auch zum Herstellen von Kochrezepten und Alkohol finden sie Verwendung. 
Wachstumszeit: 20 Tage

Nutzplanzen

Flachsfeld
Flachs dient hauptsächlich zur Herstellung von Kleidung, aber auch als Baumaterial für diverse Möbel. Die Samen dienen zum Kochen und Herstellung von Öle.
Wachstumszeit: 20 Tage

Hohes Gras
Aus hohem Gras gewinnst du am Ende Heu, was wichtig für die Tierhaltung ist. Zudem lassen sich hieraus auch einfache Dächer und Betten bauen. 
Wachstumszeit: 10 Tage

Birke
Für den Bau deiner ersten Häuser benötigst du sehr große Mengen an Holz. Um den Nachschub zu gewährleisten, empfiehlt es sich immer mal wieder Birkenfelder anzulegen. Ausgewachsene Bäume bringen Bau- und Brennholz.
Wachstumszeit: 62 Tage

Das war nun der dritte Going Medieval Guide und ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. In den kommenden Tagen wirst du noch weitere, tolle Guides zum Spiel auf LikeGames finden.

Weitere Going Medieval Guides

Going Medieval Guide #1: Der Einstieg und die ersten Schritte

Going Medieval Guide #2: Häuser und Kellerbau einfach erklärt

Going Medieval Guide #3: Alles Wissenswerte zur Landwirtschaft

Going Medieval Guide #4: Tätigkeiten und Terminplan leicht erklärt

Going Medieval Guide #5: So kommst du durch den ersten harten Winter

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen