Gaming Schaumstoffplatten

Gaming Schaumstoffplatten: Unterschied Akustik und Lautstärke

Viele Gamer oder Streamer kleben im Zimmer Gaming Schaumstoffplatten an die Wand und verfallen dem Glauben, dass hierdurch die Lautstärke zum Nachbarn reduziert wird. Oftmals ist dies allerdings ein Irrglaube, denn es gibt erhebliche Unterschiede zwischen der Beschaffenheit der Schaumstoffplatten im Bereich der Schallämpfung und Schalldämmung.

Gaming Schaumstoffplatten: Die Lautstärke Probleme mit den Nachbarn

Ein gutes Beispiel für die Probleme als Streamer mit Nachbarn ist eventuell die DJ-Streamerin Sintica. Schon mehrmals stand die Polizei vor ihrer Türe, weil sich ihre Nachbarn beschwerten. Kein Wunder, denn so viel Energie wie Sintica in ihren großartigen Content steckt, da wird es durchaus schon mal lauter, wenn der eine oder andere Hypetrain ausgelöst wurde.

Auf dem Markt gibt es inzwischen unzählige Anbieter von Schaumstoffplatten, die in fast jedem Livestream bei den Gamern bzw. Streamern zu sehen sind. Wer sich allerdings im Vorfeld nicht richtig mit deren Wirkung befasst, wird schnell merken, dass die Nachbarn weiterhin an der Türe klopfen werden.

Werbung
Smerch Shop

Der Unterschied zwischen Schalldämpfung und Schalldämmung

Bei der Schalldämpfung geht es in erster Linie um eine bessere Akustik im Raum. Manche werden schon die Erfahrung mit glatten Wänden im Gaming Zimmer gemacht haben, dass oft andere Mitspieler einen Hall bei deinem Mikrofon vernommen haben.

Für die bessere Raumakustik kann man Schaumstoffplatten mit Noppen bzw. kleinen Pyramiden verwenden. Schall breitet sich alle Richtungen aus, die Schalldämpfung sollte allerdings in die gesprochene Richtung, in der auch das Mikrofon steht, angebracht werden.

Bei der Schalldämmung handelt es sich um die Reduzierung der Lautstärke im Übergang zu angrenzenden Räumlichkeiten. Die meisten Schaumstoffplatten, die für Gaming Zimmer angeboten werden, verfügen keine oder nur geringe Eigenschaften der Schalldämmung. Im Gebäudebau werden hierzu in der Regel Lärmdämmungsplatten oder Verbundschaumstoffe eingesetzt. Für ein Gaming Zimmer kann durchaus auch ein planer Schaumstoff eingesetzt werden, allerdings hier auch nur mit geringer Reduzierung des Schallpegels. Je dicker ein Schaumstoff, desto effektiver.

Wer also die Lautstärke zum Nachbarn reduzieren möchte, sollte sich nach planen Schaumstoffen umschauen, die auch oft in Fachsprache Absorber genannt werden. Manche Hersteller haben in ihrer Produktbeschreibung auch eine Tabelle, die das Maß der Lautstärkenreduzierung je nach Dicke des Materials angibt.

Gaming Schaumstoffplatten: Beispiel für bessere Akustik

Gaming Schaumstoffplatten: Beispiel für Schalldämmung

Bei der Schalldämmung ist anzumerken, dass es nur eine Lautstärkenreduzierung ist. Hierbei gibt es noch die Abhängigkeit der Baubeschaffenheit des Gebäudes und wie großflächig man seinen Raum mit Schalldämmung ausgestattet hat.

Hinweis: Beim Kauf von Amazon Produkten über meinen Partnerlink erhalte ich einen kleinen Prozentsatz am Umsatz. Du hast hierbei keine Mehrkosten. Die prozentualen Einnahmen an deinen Einkäufen, Geschenke für Weihnachten bzw. Ostern oder Geburtstage helfen LikeGames zu finanzieren.

Falls du gute Erfahrungen mit Dämm- bzw. Dämpfplatten gemacht hast, schreib es gerne unten in die Kommentare.

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

Werbung
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen