Gnu im JenNyan Realtalk

Gnu im JenNyan Realtalk über Youtube, Twitch und Australien

Jasmin alias Gnu ist inzwischen bereits die achte Content Creatorin, die an dem spannenden, neuen Talkformat von Jen teilnimmt. Zuvor waren bereits Personen wie Dhalucard, Milschbaum und PhunkRoyal Teil des Unterhaltungsprogramms. Mit Gnu im JenNyan Realtalk erlebte man heute die hoch interessante Geschichte rund um das Leben der über Youtube groß gewordenen, schwäbischen Streamerin Jasmin.

Gnu im JenNyan Realtalk: Wer ist diese sympathische Gamerin?

Jasmin alias Gnu wurde am 07.Juni 1989 in Bietigheim-Bissingen geboren. Schon seit der Kindheit ist sie eine leidenschaftliche Gamerin, was ihre Eltern unterstützen, wenn auch im Schulalter nicht immer besonders positiv fanden, als sie ab und an mit verschlafenen Augenrändern aus ihrem Zimmer kam. Ursprünglich wollte sie den Weg in die Spielprogrammierung- und modellierung gehen, fand dann aber den Weg als Gamerin auf Youtube interessanter. Bevor es zur Selbstständigkeit kam, hat sie eine Ausbildung zur Grafikdesignerin vollzogen, in diesem Beruf auch eine Weile gearbeitet und nebenher den Bachelor und Master gemacht.

Am 01.April 2015 veröffentlichte sie ihr erstes Video (Five Nights IN Freddy`s Animated). Ihren Youtube Kanal hatte sie kurz davor am 31.März 2015 gegründet. Sieben Jahre später umfasst ihr Gaming Kanal 1,3 Mio Abonnenten, die 1 Mio Marke knackte sie am 06.März 2021. Generell zählt das Jahr 2021 zu ihren beruflich erfolgreichsten Jahren, in dem sie auch den Deutschen Computerspielpreis 2021 als Spielerin des Jahres gewann.

Mit ihrem Partner ist sie bereits 3 Jahre zusammen, was eigentlich nicht unterschiedlicher sein kann. Der aus Salzburg stammende Arzt arbeitet an einer großen Stuttgarter Klinik, den sie über Instagram kennenlernte. Dies allerdings kurz bevor er ein Jahr nach Australien zog, wohin sie ebenfalls nach einer kurzen Kennenlernphase zog um herauszufinden, ob eine Beziehung standhalten würde. Inzwischen sind sie ein sehr eingespieltes Paar mit beruflich total unterschiedlichen Ausrichtungen und ergänzen sich damit gegenseitig perfekt.

Neben dem Gaming Kanal auf Youtube ist Gnu inzwischen erfolgreiche Streamerin auf Twitch, ebenso hat sie große Freude an Fitness gewonnen. Hierdurch entstand auch ihr Drittkanal Jasmin K.O., der inzwischen zu Jasmin Gnu umbenannt wurde. Darin berichtet sie gerne über Ereignisse aus ihrem Leben, ebenso über ihre 90 Tage Fitness Challenge. Ein weiteres Highlight ihrer Karriere war dieses Jahr im April, als sie von Kai Pflaume für sein Youtube Programm Ehrenpflaume besucht wurde.

Gnu im JenNyan Realtalk passend zum ersten 24 Stunden Stream von Jasmin

Passender kann ein Realtalk gar nicht in das Zeitprogramm von Jasmin alias Gnu passen. Zu ihrem ersten 24 Stunden Stream auf Twitch gab es etwas mehr als eine Stunde den Talk mit JenNyan. Während Jen in der Anfangszeit oft 12-13 Stunden täglich streamte, sind es bei Jasmin in der Woche rund vier Twitch Tage, an denen sie 2-3 Stunden streamt und damit Videos für ihren Zweitkanal auf Youtube produziert. Ihr Arbeitstag beginnt um 6.30 Uhr, der allerdings morgens auch mit dem Fitnessstudio startet und endet in der Regel um 18.00 Uhr.

Interessant im Talk war, dass Gnu selbst etliche Fragen an Jen hatte. Hierbei kam das Thema Neid unter Streamern auf, wozu JenNyan ihre negativen Erfahrungen erst einmal im Cosplay sammelte. Wer mehr Likes hatte, über den wurde wohl sehr gerne viel gelästert. Am Ende haben beide ihre Erfahrungen in dieser Richtung gesammelt, weswegen wohl jeder so seine eigene Bubble aufgebaut hat.

“Oft haben die Leute Angst, man nimmt ihnen Zuschauer weg…”

Gnu über Neid unter Streamern

“Ich liebe das Miteinander spielen und dann auch mal sympathischen Streamer Kollegen Zuschauer hinzuschieben”, äußerte JenNyan zu diesem Thema. Jasmin schiebt ihre Zuschauer auch gerne zu kleineren Streamern oder sympathischen Kollegen mit gleicher Größe weiter, damit die Zuschauer weiterhin Spaß haben, wenn sie selbst offline geht.

Thema Youtube Algorithmus

Seit kurzem hat JenNyan aus ursprünglich einem Youtube Kanal drei Kanäle geformt. Auf der einen Seite rein nur Gaming, auf der anderen Seite Themen wie die Realtalk Serie. Genauso betreibt es auch Jasmin alias Gnu, deren Fokus natürlich auf dem Gaming Youtube Kanal mit 1,3 Mio Abonnenten liegt, aber sie betitelt generell das Thema “Gaming” auf Youtube auch als schwierig.

Die meisten Leute auf Youtube haben einen Gaming Kanal, weswegen der Algorithmus in diesem Bereich besonders hart bestraft, wenn man mal nichts hochlädt. Da viele Youtuber 2-3 Videos täglich hochladen, ist der Algorithmus Kampf in diesem Bereich besonders hart.

Gnu im JenNyan Realtalk

Die Zeit in der Modelbranche

Durch eine Freundin kam Jasmin vor Jahren in die Modelbranche. Damals wusste sie noch nicht, dass viele Models durch Schönheitsoperationen sich die Voraussetzungen für den Job erfüllen. Beim Casting wird auf verschiedene Merkmale geachtet, von den Zähnen bis zur Oberweite, ob man es zum Unterwäsche Model schafft oder nicht. Viele Kommentare von Photographen beeinflussen dies auch bei manchen Modeln, in dem sie “volle Lippen” als äußerliche Verbesserung vorschlagen.

In der Modelzeit hat sie sich Hyaluronsäure in die Lippen spritzen lassen um diese fülliger wirken zu lassen. Eine Schönheitsoptimierung, was sie bis heute bereut und über ihre Videos jedem auch abrät. Die Hyaluronsäue hat sich bis zum heutigen Tage wohl noch nicht komplett abgebaut.

“Macht nicht immer jeden Trend mit.”

Der Rat von Jasmin an die Community

In Australien angefangen zu Streamen

Das Jahr in Australien, zusammen mit ihrem Partner, war für die Youtube Karriere von Gnu kein Problem. Von Twitch kamen dann allerdings die Anfragen, ob sie nicht mit den Livestreams durchstarten wolle. In Australien ist man 8-10 Stunden im Voraus, weshalb Jasmin dort oftmals bereits um 3 Uhr nachts aufgestanden ist, um zu deutscher Zeit zu streamen.

2019 hat sie somit richtig angefangen auf Twitch zu streamen, allerdings durch die Zeitverschiebung auch oftmals um 4 oder 6 Uhr deutscher Zeit, weil es manchmal nicht anders funktionierte. Für den Einstieg waren diese Uhrzeiten allerdings sehr gut, da man viele Zuschauer bekam, die gerade von ihrer Nachtschicht nach Hause kamen.

Fazit zum Gnu im JenNyan Realtalk

Der Realtalk ging dieses Mal wesentlich schneller, als so einige Male zuvor, bei denen zum Teil bis zu vier Stunden erreicht wurden. Allerdings war es mit Jasmin super angenehm, weil man viele tolle Einblicke in einer kurzen Zeit erfahren konnte. Eine unglaubliche Persönlichkeit im Youtube und Twitch Bereich, die sogar bei einer Umfrage von JenNyan auf Twitter von LikeGames als interessanter Talkpartner vorgeschlagen wurde.

Wieder einmal ein richtig guter Talkabend von JenNyan, ein Format, in dem sie von Mal zu Mal immer besser wird und es den Zuschauern vollkommen neue Einblicke in das Leben verschiedener Content Creatoren gibt. Man lernt hierbei auch Streamer kennen, die super interessant sind, man sich zuvor mit ihnen aber erst wenig beschäftigt hat.

Platzhalter für das kommende Youtube Video zum Realtalk

Links

Jasmin alias Gnu
JenNyan

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen