The Day Before- Scam?

The Day Before: Mytona Fntastic stellt die Entwicklung ein!

Der Hype vor der Veröffentlichung von dem Open-World-MMO The Day Before war riesig. Mit satten rund 40 Euro ging das Spiel auf Steam in den Early Access und es hagelte massig Kritik. Die Vorfreude war groß, um so größer nun auch die Enttäuschung bei den Spielern. Nach wenigen Tagen Early Access Phase verkündete heute das Entwickler Studio Mytona Fntastic das Ende des Games.

The Day Before: Eine kleine Review

The Day Before“ behandelt ein postapokalypsisches Szenario an der Ostküste der USA. Die Szene war gehyped als das Entwicklerstudio MYTONA FNTASTIC (Joint Venture von MYTONA und FNTASTIC) angekündigt hatte, an dem Game dran zu sein. Verschiebung hier Verschiebung da, möglicher Scamverdacht, da von jetzt auf gleich von der Bildfläche verschwunden.

2023 dann der Knall– neuer Trailer, es sah dann anders aus und es hieß: 07.12.23 Release als Early-Access. Teil der Community wieder gehyped, anderer Teil war skeptisch. „Wie das Game wohl wird?“ – „Als ob da jetzt doch was kommt?“

Werbung
Pure4U Impressum

Zum Release Day, kein Preload, mit dem Ansturm hat Entwickler und Publisher MYTONA FNTASTIC nicht gerechnet und musste gleich nach Start der ersten Server, neue Server online schalten. Grafik auf Unreal Engine sehr ansehnlich. Kurzes „Tutorial“ – danach direkt ab in die Open-World. Das Game kombinierte bekannte Games wie „The Divison“, „DayZ“ und „Escape from Tarkov“. Elemente des Basebuildings, Online-Koop im 4er-Team und Escape Shooter in einem. Dann tauchten nach wenigen Stunden direkt die ersten Glitches auf. Money Glitch, Item-Verdopplung und vieles mehr. MYTONA FNTASTIC reagierten mit den ersten Hotfixes, doch auf Grund der vorgenannten Probleme hagelte es negative Rezensionen.

Berechtigte Kritik

Auf der einen Seite berechtigt, dass solche „Probleme“ am Anfang nicht sein sollten. Auf der anderen Seite viele Rezensionen von Personen, die Early-Access mit einem komplett fertigen Titel vergleichen. Denn Early-Access baut auf: erste Inhalte mit stetigen Updates und Erweiterungen. Komplett fertige Titel werden höchstens mit Updates oder DLC’s am Leben gehalten, wenn einmal im Endgame-Content angekommen.

Zu diesem Zeitpunkt wäre die Empfehlung gewesen: Leute wartet mit dem Kauf für 38,99 Euro bei Steam (oder weniger bei Keysellern eures Vertrauens).

Entwicklung an The Day Before eingestellt

Heute wendete sich das Blatt. Entwicklerstudio und Publisher MYTONA FNTASTIC verkündete die Schließung des Studios siehe:

Ganze 8 Jahre hat das Studio durchgehalten mit 5 Gameveröffentlichungen. Ob MYTONA nachzieht oder mit einem blauen Auge davon kommt, wird die nahe Zukunft zeigen.

Die Gameserver sind zwar noch erreichbar, aber das wird auch nicht von langer Dauer sein. Die Homepage des Studios wurde gesäubert. Youtube und X (ehemals Twitter) auch soweit gesäubert.

Empfehlung jetzt: Game nicht kaufen, lieber in Weihnachtsgeschenke oder was anderes für die Seele investieren. Wenn ihr das Game habt: versucht es zu Refunden, damit Steam reagiert und das Game aus dem Store nimmt und ihr ggf. noch euer Geld zurückerhalten könnt.

Herzlichen Dank für diesen tollen Gastartikel an Redakteur Tony

Ähnliche Artikel

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen