7vsWild Staffel 2 Finale

7vsWild Staffel2 Finale: Das ist der Gewinner 2022

Über 7 Tage haben 7 Kandidaten mit unterschiedlich vieler Ausrüstung das Survival Abenteuer auf einer Insel bei Panama durchlebt, wovon nur zwei Teilnehmer etwas früher ausgestiegen sind. Die Youtube Staffel von Fritz Meinecke war auch im Jahr 2022 wieder ein voller Erfolg. Mit täglichen Aufgaben konnten die Kandidaten Punkte sammeln, wodurch nach der Abholung ein Sieger im 7vsWild Staffel2 Finale gekürt wurde.

7vsWild Staffel2 Finale: Otto gewinnt nach Punkten

Ottogerd Karasch alias Otto hat in der Gesamtsumme nach Punkten die 7vsWild Staffel2 gewonnen. Schon vor Beginn der Serie war vielen Zuschauern als auch Kandidaten klar, dass der Sieg vermutlich zwischen den Survival Experten Fritz Meinecke und Otto entschieden wird. Für die Teilnehmer war dies allerdings auch nicht das primäre Ziel, die sieben Tage alleine auf einem Insel Spot ohne große Ausrüstung stellte die wesentlich größere Herausforderung dar.

Sabrina Outdoor und Nova fielen beim Ranking auf die letzten Plätze, da sie wenige Tage vor dem Finale bereits ausgeschieden sind. Die großen Entertainer Knossi und Sascha haben bei der Staffel viele Fans begeistert und auch einige Punkte bei den Challenges sammeln können.

Werbung
Pure4U Twitch Impressum

Eine sehr große Überraschung ist der Wildcard Teilnehmer Joris, der am Ende auf Platz 2 landet. Obwohl er zwischendurch ans Aufgeben dachte, hat er die sieben Tage gemeistert und auch bei den täglichen Aufgaben ordentlich gepunktet. Am Ende gewinnt Otto mit einem knappen Vorsprung. Im Gegensatz zu 2021 erhält nun nicht mehr der Sieger das gesamte Preisgeld für einen guten Zweck seiner Wahl, sondern pro überstandenen Tag erhalten alle Teilnehmer 1.000 Euro für ihr eigenes, gewähltes Verwendungsziel. Dies werden wohl alle in den kommenden Tagen noch im Livestream oder per Video bekannt geben. Insgesamt werden hierfür 35.000 Euro ausgeschüttet.

7vsWild Staffel2 Finale: Teilnehmer profitieren von enormen Abonnenten Zuwachs

Ob die Kandidaten am Ende für ihre Teilnahme auch eine Gage kassiert haben, entzieht sich leider unserer Kenntnis. Was das gesamte Projekt an Umsatz generierte, werden wir in den kommenden Tagen noch analysieren. Die Teilnehmer profierten allerdings von einem enormen Abonnenten Zuwachs auf ihren Youtube als auch Twitch Kanälen.

Youtube
  1. Fritz Meinecke +820.000
  2. Otto +216.000
  3. Knossi +180.000
  4. Sascha Huber +100.000
  5. StarletNova +53.000
  6. Joris +50.000
  7. Sabrina Outdoor +27.000

Der Youtube Zuwachs ist seit Juni 2022 erfasst. Die nachfolgende Statistik zu Twitch ab Oktober 2022, da einige Teilnehmer erst sehr spät auf der Plattform begonnen haben zu streamen.

Twitch
  1. Knossi +91.000
  2. Otto +74.000
  3. StarletNova +67.600
  4. Fritz Meinecke +50.100
  5. Sascha Huber +43.000
  6. Joris +25.000

Das Fazit zur zweiten Staffel

Immer wieder liest man in unterschiedlichen Quellen, dass die Zuschauer am Ende die zweite Staffel nicht mehr ganz so interessant fanden, teilweise langweilig. Dies könnte daran liegen, dass die Idee zu 7vsWild auf einer Insel zwar großartig ist, die Teilnehmer dort aber sehr auf wenige Meter eingeschränkt waren.

Der dichte Tropenwald verhinderte interessante Ausflüge abseits des Spots. Hier wären durch weitere, spannende Tierarten zu sehen gewesen. Hinzu kommt die Verletzungsgefahr, wovon im Vorfeld vom Orgateam abgeraten wurde gefährlichere Touren wahrzunehmen.

Täglicher Regen hatte dieses Mal auch einen sehr großen Einfluss auf die Staffel sowie die Psyche der Kandidaten. Ein richtiges Feuer über eine Nacht war überhaupt nicht möglich. Somit viel auf das Fischen im Meer aus, da man den Fisch nicht hätte kochen können. An den meisten Spots war auch der Zugang zum Meer sehr felsig und somit zu gefährlich.

Zum Zeitpunkt der Staffel hatten die Teilnehmer Vollmond, womit auch die Flut nahezu den gesamten Strand einnahm bis hin zum Shelter. Ohne diese starke Flut und mehr Möglichkeiten etwas weiter in den Tropenwald hinein zu bauen, wären vermutlich auch Sabrina Outdoor und Nova bis zum Ende dabei gewesen. Es waren zu viele Faktoren dabei, welche großen Einfluss auf die zweite Staffel hatten.

7vsWild Staffel2 war aber dennoch wieder ein sehr großes Highlight des Jahres. Besonders die bunte Mischung aus erfahrenen Survival Profis und eben auch absolute Einsteiger, hat diese Serie so interessant gemacht. Eine Staffel 3 wurde von Fritz Meinecke bereits im Vorfeld ausgeschlossen, allerdings kann man dennoch auf 2023 gespannt sein, ob ein ähnliche Format wieder kommen wird.

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen