campfire

Campfire #12: Unser gemeinsamer Monatsrückblick Dezember 2021

Seit Januar 2021 veröffentlichen die Magazine Gamer`s Palace, GameGeneral und LikeGames abwechselnd den gemeinsamen Campfire Monatsrückblick. Hierbei lassen wir uns immer wieder ein Themengebiet einfallen, worüber sich jeder Gedanken macht und darüber berichtet.

Ich freue mich ganz besonders über diese Zusammenarbeit, da hieraus immer wieder gute Ideen entstehen, man sich gegenseitig hilft und nützliche Erfahrungswerte austauscht.

An dieser Stelle wünschen wir allen Lesern unserer Magazine ein glückliches, erfolgreiches und gesundes neue Jahr 2022!

Das inspirierte uns im Dezember 2021


Stefan – LikeGames

Campfire Stefan

Spielt: Vergangenen Monat habe ich mal wieder in Going Medieval reingeschnuppert. Absolutes Lieblingsgame derzeit ist Project Zomboid.
Schaut: Auf Amazon Prime wird die Auswahl an guten Filmen immer weniger. Deswegen habe ich zuletzt viele Dokus auf Youtube geschaut.
Hört: Obwohl ich eher der Rock & Pop Mensch bin, hab ich in letzter Zeit im Hintergrund oft die Streams von Anastasia Rose, Sintica oder Jani laufen lassen. Toller Musikmix und super entspannend neben dem Schreiben von Artikeln.
Aus dem Alltag: Es war ein anstrengendes Jahr mit einer langen Krankheitsgeschichte in der Familie, welcher am Ende mit einem Suizidversuch endete. Zeitgleich eine Erweiterung des Aufgabenfeldes in der Firma, ein sehr anstrengendes letztes Halbjahr. Die Arbeit an LikeGames ist für mich ein besonderes Hobby und große Entspannung. Schreibe inzwischen viel lieber als zu Zocken. Danke nochmals an alle Leser, die meine Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen haben.

Meine Wünsche an das Gaming Jahr 2022

Mein größter Wunsch an die Gaming Industrie ist, dass die Games weniger schnell auf den Markt geschmissen werden. Die Vorfreude von vielen Gamern auf Battlefield 2042 oder New World war riesig, dafür am Ende die Enttäuschung ähnlich groß. Aus finanzieller Sicht ist diese frühe Phase für Entwickler nachvollziehbar, allerdings ist dann auch schnell die Luft heraus. So bald solche Games dann nahezu fertig entwickelt sind, ist der Boom und Hype vorbei, obwohl es meistens dann erst das komplette, interessante Spiel ist.

Auf LikeGames würde ich unheimlich gerne einen Fun-Esport Bereich einrichten, in der es Statistiken und kleine Saison Reporte von den Mitspielern geben würde. Allerdings gibt es für mich für solch einen Bereich noch keinerlei interessantes Spiel, was dafür in Frage kommen würde. Daher habe ich immer die Hoffnung, dass mal eine richtig gute Spielidee umgesetzt wird, mit der sowas auch möglich wäre.

Ansonsten lasse ich mich gerne überraschen und bin gespannt, was für neue Highlights auf den Markt kommen. 2021 war es Valheim, was mir selbst unglaublich viele, tolle Spielstunden beschert hat.


Jonas – GameGeneral

Jonas GameGeneral

Spielt: GTA V Online, Saints Row IV Re-Elected, Super Mario Party auf der Switch.
Kocht: Natürlich weihnachtlich. Also Klöße, Rotkohl und alles was dazu gehört – und Glühwein.
Hört: Diesen Monat mehr Jazz als üblich.
Aus dem Alltag: Der Dezember war wie so oft ein recht stressiger Monat. Auch wenn es deutlich weniger Weihnachtsfeiern als üblich gab. Ich hoffe auf einen ruhigen Jahresstart.

Unsere Wünsche an das neue Gaming Jahr

Generell erhoffe ich mir wie vermutlich jede/r spannende Games, die einfach überzeugen. Dies besonders in der Sparte der PS5/Xbox Series X-Games. Es wird endlich Zeit für richtige Blockbuster wie dem neuen Horizon, God of War Ragnarök, Saints Row, Gran Turismo 7, Rainbow Six: Extraction oder Der Herr der Ringe: Gollum.

Ganz konkret hoffe ich persönlich außerdem auf eine gute Umsetzung des GTA V Remakes – dass das ja nicht ganz selbstverständlich ist, konnte man ja mit den letzten GTA Remakes (Teil III, Vice City und San Andreas) sehen. Außerdem bin ich schon auf das Nintendo Switch Remake zu Advanced Wars und Pokemon-Legenden: Arceus gespannt.

Besonders spannend finde ich auch das Steamdeck, welches ja ebenfalls in wenigen Monaten erscheint. Top oder Flop? Wir werden es sehen. Ich bin sehr gespannt, welche Wünsche in einem Jahr in Erfüllung gingen.


Beatrice – Gamer`s Palace

Bea Gamers Palace

Spielt: Lake, Paw Patrol: Mighty Pups retten Abenteuer Bucht, The Gunk auf der Xbox Series S, Spring Falls und Mini Motorways auf dem PC. PS5 und Switch stauben gerade ein bisschen ein.
Liest: The Selection von Kiera Cass (Ich glaube, das zweite Mal in diesem Jahr)
Hört: Den Soundtrack zu The Gunk, der mich stellenweise an den von Kena: Bridge of Spirits erinnert.
Schaut: Criminal Minds (Wir haben Staffel 13 erreicht!), Encanto (lame), außerdem ziemlich schreckliche und furchtbar peinliche Netflix Weihnachtsfilme („A Californian Christmas: City Lights“ ist so was von peinlich)
Aus dem Alltag: Ich bin ziemlich froh, dass das Jahr endlich rum ist, da ich sehr ausgelaugt bin, allerdings gab es im vergangenen Monat auch schöne Momente. Ich habe mein Team vor unserem digitalen Teammeeting mit einer kleinen Weihnachtssendung überrascht und hoffe, dass die Seelenwärmer und der Tee in der schwierigen Arbeitszeit helfen können. Fürs nächste Jahr habe ich mich schon ziemlich coole Dinge zur Motivation überlegt.

Gamingjahr 2022

Das Gamingjahr 2022 steht uns bevor und ich bin, ehrlich gesagt, nicht ganz sicher, was ich davon halten soll: Nach fast zwei Jahren Pandemie scheint sich die Welt langsam wirklich in einer neuen Realität zu befinden – was ich teilweise sehr gut finde. Ich hoffe, dass auch klassische Gamingstudios langsam in die Vorzüge von Remote Working kommen und diese als Chance sehen und nutzen, nicht als Blockade oder gar als Belastung.

2022 wird interessant, vor allem was den Hardwarebereich betrifft: Das Steam Deck von Valve steht so gut wie in den Startlöchern, während die Nintendo Switch ihren fünften Geburtstag feiert und die PlayStation 5 vermutlich immer noch nicht flächendeckend verfügbar ist, während es die Xbox Series doch immer mal wieder in die Läden schafft. Vielleicht gibt es Neuigkeiten zur nächsten Nintendo Generation – oder zu einer Super Nintendo Switch, wie auch immer. Vielleicht bringt Nintendo aber auch mal wieder Spiele für mich, die ich halbwegs interessant finde. Ansonsten bekommt die Switch durch das Steam Deck bei mir ordentliche Konkurrenz.

Ich bin sehr auf die Videospiele gespannt, die 2022 ihren Weg auf den Markt finden. Hier sind viele aufregende Indies in der Pipeline, die für genügend Abwechslung sorgen werden, vielleicht schummelt sich aber auch das eine oder andere Mainstreamspiel dazwischen, das gut ist, hier hege ich jedoch noch Zweifel. Dennoch haben viele Gamer die aktuelle globale Situation genutzt, ob es nun ist, dass mehr Zeit ins Spielen, ins Entwickeln oder ins Streamen geflossen ist. Die Gamingszene ist über die letzten beiden Jahre stark gewachsen. Ich bin gespannt, was 2022 bringen wird, hoffe jedoch eher auf grandiose Indies denn auf Blockbuster, die das Rad nicht mehr neu erfinden können.


Manuel – Gamer`s Palace

Manu Gamers Palace

Spielt: Ben 10 Power Trip (Xbox), Forza Horizon 5 (Xbox), Marvel’s Guardians of the Galaxy (PS5)
Liest: Der Hygge Lebensstil von Marell Wicknet
Schaut: Criminal Minds, On My Block
Kocht: Britisches Christmas Dinner, Raclette und mehr festliche Sünden
Aus dem Alltag: Ich mache Fortschritte beim Finnischlernen und habe meine Begeisterung für Sprachen wiederentdeckt. Ich möchte mich parallel auch noch direkt mit der Kultur des Landes beschäftigen. Dank der aktuellen Sprachlernapps kann man Sprachen mittlerweile auch wunderbar im Selbststudium lernen, zumindest für die Grundlagen.

Wünsche ans Gamingjahr 2022

Ich habe einige Wünsche, die sich wohl nicht 2022 und vermutlich auch nicht in den darauffolgenden Jahren erfüllen werden. Dazu gehört, dass der ewige, unnötige Konkurrenzkampf zwischen Fans verschiedener Plattformen aufhören und dass wir Gaming auch im Mainstream nachhaltiger denken und nicht nur von einem Blockbuster zum nächsten hechten.

Doch jetzt die realistischen Wünsche. Seit ich begonnen habe, Cloud Gaming auf der Xbox Series S zu verwenden, wünsche ich mir tatsächlich wieder, dass das Streaming mehr Fokus bekommt und die Konkurrenz auch in Europa wächst. Vielleicht sehen wir ja den Start von Amazon Luna, Sony zieht PlayStation Now nochmal etwas anders auf und Google trägt Stadia nicht auf den Friedhof, sondern zeigt die Ergebnisse seiner immer noch vorhandenen Ambitionen mit der Plattform.

Ansonsten bin ich sehr gespannt, was das mobile Gaming 2022 alles hervorbringen wird. Die neue Qualcomm Plattform kann dafür sorgen, dass wir viele Gaming Handhelds mit Android sehen. Das würde endlich auch Nintendo in Zugzwang bringen. Ich wünsche mir so sehr eine Switch mit etwas mehr Leistung!

Doch mein größter Wunsch ist, dass sich die Gamingunternehmen in eine richtige Richtung entwickeln, wir von weniger Skandalen hören und die Unternehmen die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rücken – vor allem, was ihre Entwickler:innen betrifft.


Weitere Campfire Ausgaben

Campfire

Monat Erschienen auf
Januar 2021 Gamer`s Palace
Februar 2021 GameGeneral
März 2021 LikeGames
April 2021 Gamer`s Palace
Mai 2021 GameGeneral
Juni 2021 LikeGames
Juli 2021 Gamer`s Palace
August 2021 GameGeneral
September 2021 LikeGames
Oktober 2021 Gamer`s Palace
November 2021 GameGeneral
Dezember 2021 LikeGames

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen