campfire

Campfire #15: Unser gemeinsamer Monatsrückblick März 2022

Seit Januar 2021 veröffentlichen die Magazine Gamer`s Palace, GameGeneral und LikeGames abwechselnd den gemeinsamen Campfire Monatsrückblick. Hierbei lassen wir uns immer wieder ein Themengebiet einfallen, worüber sich jeder Gedanken macht und darüber berichtet. Ich freue mich ganz besonders über diese Zusammenarbeit, da hieraus immer wieder gute Ideen entstehen, man sich gegenseitig hilft und nützliche Erfahrungswerte austauscht.

Seit Januar 2022 haben wir uns gemeinsam ausgedacht und dafür entschieden, dass jeweils das Magazin mit der aktuellen Ausgabe einen Gast einladen darf. Für LikeGamesNews wird Ina den allerersten Gastbeitrag schreiben, die tatkräftig meine Arbeit mit der Betreuung des Instagram Accounts unterstützt. Wir sind momentan noch in der Findungsphase, ob Instagram eine hilfreiche und gute Plattform für ein Magazin ist. Wer gerne ihre Arbeit für LikeGames unterstützen möchte, kann dies gerne mit einem Follow tun.

Starten wir in den gemeinsamen Monatsrückblick, dem Campfire März 2022:

Das inspirierte uns im März 2022


Stefan- LikeGamesNews

Liest: Derzeit leider nichts, aber ich hab mir nun ein neues Kindle bestellt, weil mein Akku den Geist aufgegeben hat. Hoffe auf baldiges Terassenwetter und schöne Lesestunden auf der Sonnenliege.
Schaut: Twitch ist irgendwie zu meinem Fernsehen geworden. Wenn ich selbst ausruhen und abschalten möchte, schaue ich gerne bei vielen, tollen Streamern vorbei. Zur Zeit hat es mir die Musikkategorie sehr angetan, in der nicht nur tolle Sänger sondern auch geniale DJ-Streamer sind.
Hört: Rock Antenne läuft bei mir derzeit täglich im Auto auf dem Weg zur Arbeit und wieder nach Hause. Morgens zum Wachwerden, abends um den Ärger abzureagieren.
Aus dem Alltag: Die Frühjahrsmüdigkeit kickt bei mir derzeit enorm. Viel Streß auf Arbeit komplettiert derzeit meinen Alltag. Daher gibt es momentan auch mal ein paar Tage in Folge, dass keine neuen Artikel erscheinen. Dennoch wird es ein spannender April. Meine Leidenschaft für Gemüse- und Obstanbau hat nun endlich wieder mit der Anzucht begonnen. Hoffe nun nur auf bald besseres Wetter mit wärmeren Temperaturen.

Diese Spielszene hat mich beeindruckt

Thema des Monats ist dieses Mal, welche Spielszene einen am meisten beeindruckt hat. Durch meine Recherchen habe ich kaum mehr Zeit selbst zu Zocken, dennoch bin ich immer wieder super beeindruckt, welch tolle Einspieler bzw. Spielszenen im heutigen Gameplay eingebunden sind.

In meiner Zeit, als ich letztes Jahr noch viel Call of Duty spielte, fand ich vor jeder Season die aufwendig gestalteten Sequenzen vor jeder neuen Season richtig stark. Storygames bei Streamern fesseln mich oft ebenso an deren Livestreams, wobei hier Games wie Life is Strange oder auch Horizon Zero Down oder Horizon Forbidden West zu nennen ist.


Ina- LikeGamesNews

Campfire Ina

Spielt: Lost Ark wird immer noch gelevelt, nachdem ich Wochen lang nicht auf die Server kam. Ansonsten mein all-time Favorite: Genshin Impact.
Liest: Manga – Jujutsu Kaisen
Hört: Aktueller Lieblingssong: Manila von Ray Dalton und Alvaro Soler. Ich brauche dringend Sommer und dieser Song bringt mich dem ein bisschen näher.
Schaut: Verschiedene Anime-Serien, wie Demon Slayer, Jujutsu Kaisen und die letzte Staffel von Food Wars. Ich habe den neuen Batman im Kino geschaut und war positiv überrascht. 
Aus dem Alltag: Meine Wohnungssuche hat ein Ende und ich habe eine tolle Wohnung gefunden. Es ist schwierig derzeit, aber bin froh, dass ich nicht allzu lange warten musste. Für das Streaming-Zimmer wird auf jeden Fall genug Platz sein! Im März hat außerdem die LAN-Party der Gaming-Community „Valley of Games“ stattgefunden. Über 5 Tage habe ich wieder so viele tolle Menschen getroffen und super viel Spaß gehabt. Die LAN findet zwei Mal im Jahr statt und die Vorfreude ist immer riesig!

Diese Spielszene hat mich am meisten beeindruckt

Nicht wirklich beeindruckend, aber wohl eher traumatisierend und mir für immer im Gedächtnis bleibend – die Szene aus It Takes Two, wo die beiden Hauptcharaktere den Plüschelefanten kaputtmachen wollen. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie sehr sich ALLES in mir dagegen gewehrt hat diese Stelle zu spielen. Drei Mal habe ich diese Szene schon durchgestanden und jedes Mal fühlt man sich danach schlecht, dabei ist das Spiel definitiv mein Spiel 2021! Eine absolute Koop-Empfehlung! Überragendes Gameplay, großartige Charaktere und schöne Story.


Jonas – GameGeneral

Jonas GameGeneral

Spielt: Pokemon Legenden: Acreus und Mario Kart 8 Deluxe auf der Nintendo Switch
Kocht: In letzter Zeit probiere ich gerne neue Rezepte. Das reicht von hausmännischem Kartoffelbrei mit Senfsoße bis hin zu Tofu-Gemüse-Pfanne.
Schaut: King of Queens und Agent Carter
Aus dem Alltag: Dieser Monat war privat sehr viel zu tun. Das Fernstudium hat Zeit in Anspruch genommen und nebenbei hat mir das Finanzamt das Leben auch nicht gerade leichter gemacht.

Diese Spielszene hat mich am meisten beeindruckt

Denke ich an die beste und beeindruckendste Spielszene geistern mir einige Szenen blitzartig durch den Kopf. Allerdings denke ich immer wieder an eine bestimmte Szene: Eine Gefechtssituation in Killzone 2 von der PS3. Damals, 2009, hatte ich noch gar nicht so große Shootererfahrung. Außer Battlefield und Call of Duty hatte ich einfach noch nicht so viele Ego-Shooter gespielt.

Und da war Killzone 2: Mit einer guten, spannenden Story und ausbalanciertem Multiplayer-Modus. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir eine Szene aus der Story, in der es Schützengräben zu erobern galt. Ein echt kniffliges Gefecht, in dem auch Taktik gefordert war. Zur damaligen Zeit war ich so viel Taktik in einem Videospiel kaum gewohnt und wurschtelte mir meinen Weg entlang der Karte, um die feindlichen Stellungen einzunehmen. Wie großartig ich mich fühlte, als mir dies gelang, weiß ich heute.

Tatsächlich kann ich mich gar nicht mehr genau an die Story erinnern und die folgenden Ableger haben mich auch nicht sonderlich in ihren Bann gezogen. Vielleicht liegt es daran, dass Killzone 2 seinerzeit noch zu den besten Shootern gehörte. Mit den späteren Teilen war dies nicht mehr so.


Beatrice – Gamer`s Palace

Bea Gamers Palace

Spielt: Nachdem ich Mitte des Monats Horizon: Forbidden West platinisiert hatte, war irgendwie die Luft raus. Ein bisschen finde ich Zeit für Overboard! und Rune Factory 5, aber ich brauche mal eine Pause.
Liest: The Plated Prisoner Trilogy von Raven Kennedy, The Girl Who Fell Beneath the Sea von Axie Oh und Only A Monster von Vanessa Len
Hört: Anime Intros der 90er und frühen 2000er, die jetzt auch alle auf unserer Playlist für die Hochzeit gelandet sind und die ich noch zu fast 100 % auswendig kenne. Manu war fasziniert.
Schaut: Spider-Man: No Way Home, weil Tom Holland einfach der beste Spider-Man ist. Bridgerton und Krieg der Welten (die zweite Staffel war mau).
Aus dem Alltag: Wir haben uns vor der Hochzeit noch ein Fitnessziel vorgenommen, was bedeutet, dass wir unsere Ernährung komplett auf „Gesund“ umgestellt haben und jeden Abend eine Runde am Völkerschlachtdenkmal drehen, um uns fit zu halten. Dabei war die Ernährungsumstellung gar nicht so dramatisch und Heißhunger verspüre ich auch keinen.

Diese Spielszene hat mich am meisten beeindruckt

Schon als wir auf Discord über das aktuelle Thema des Campfires diskutierten und es sich herauskristallisierte, dass wir über die Spielszene schreiben werden, die uns am meisten beeindruckte, keimte in meinem Kopf die Idee zum Text auf. Es gibt viele Szenen, die mich begeistert haben, und auch einige, an die ich mich immer wieder gerne erinnere, doch es gibt nur eine Szene, die mich wirklich beeindruckt hat und an die ich auch heutzutage immer noch denke.

Vermutlich brauche ich jetzt nur das Spiel zu sagen und ein Großteil der Gamer, die mit mir aufgewachsen sind, werden genau wissen, welche Szene ich meine. Und nein, damit meine ich nicht die Szene am See, sondern eine, die viel besser zu mir passt. Meine Erinnerung gehört zu Final Fantasy X, das vor 20 Jahren in Europa erschien und so ein bisschen den Grundstein meiner Jugend legte. Gespielt habe ich den Titel übrigens nicht genau vor 20 Jahren, sondern ich kam erst viel später dazu, schließlich habe ich meine PS2 damals auch erst zur Jugendweihe bekommen – nachdem ich viele schlüssige Argumente bei meinen Eltern vorgelegt hatte, dass ich eine Konsole brauche.

Final Fantasy X spielt in einer düsteren Geschichte, in der ich Tidus und Yuna begleite: Tidus, der dem Anschein nach aus einer anderen Welt gefallen ist, und Yuna, die ein hohes Medium werden will, um sich zu opfern und die Welt zu retten. Mit beiden bin ich auf eine gefährliche, romantische, abenteuerliche und lustige Reise gegangen.

Die Szene, auf die ich anspiele, wird allseits gerne auch als „Laughing Scene“ bezeichnet. Es ist eine Szene, die damals schlichtweg albern erschien, doch heute habe ich ihren viel tieferen Sinn verstanden. Im Zuge der Reise verfällt Tidus in Trauer, doch Yuna möchte ihn aufheitern und sagt ihm erst, dass man lächeln soll, anschließend bringt sie ihn mit lautstarken und gefälschten Lachern zum Lachen. Sie sagt, dass man manchmal einfach lachen muss – und das ist tatsächlich richtig. Lachen oder Lächeln sorgt automatisch für Glückshormone im Körper und lässt uns unsere traurigen Gedanken für einige Momente vergessen und genau das hat Yuna hier getan, um Tidus wieder glücklich zu machen. Denn das Gehirn ist nicht immer in der Lage, ein falsches Lächeln von einem richtigen zu unterscheiden.

„I learned to practice smiling when I’m feeling sad“ ist teilweise der Satz, auf dem meine Lebensphilosophie beruht, zumindest spiegelt sie diese sehr gut wider. Deswegen ist die Laughing Scene aus Final Fantasy X nicht nur die Szene, die mich am meisten beeindruckt hat, sondern auch die, die mich am meisten prägte.


Manuel – Gamer`s Palace

Manu Gamers Palace

Spielt: Kirby und das vergessene Land auf der Nintendo Switch, Gran Turismo 7 auf der PS5, Assassin’s Creed Valhalla auf der PS5
Liest: The Humans von Matt Haig
Kocht: Nach Möglichkeit viel Frisches mit ungewöhnlich viel Gemüse – inspiriert von der TCM.
Schaut: Bridgerton, Snowpiercer, Blue Period
Aus dem Alltag: Ich übernehme auf Arbeit momentan ein neues Projekt und baue dabei ein neues Team auf, was super anstrengend, aber auch super spannend ist. Deshalb bin ich aber abends meist vollkommen durch und der Palace kommt aktuell etwas zu kurz. Aber so ist das manchmal.


Diese Spielszene hat mich beeindruckt

Es fällt mir sehr schwer, in einer traditionellen Szene zu denken – das ist bei mir so, wie ich auch keine echte Lieblingsmusik habe, keinen Lieblingsfilm und auch nicht einmal so ein richtiges Lieblingsspiel. Heißt, dass ich keine bestimmte Szene im Kopf habe, die mir durch ihre Geschichte oder Emotionen wirklich in Erinnerung geblieben ist. Aber: An bestimmte Momente aus Spielen erinnere ich mich dennoch sehr gut.
Ein paar solcher Momente liegen schon sehr weit in meiner Gaminghistorie zurück: Als ich das erste Mal (mit der Demo DVD aus dem Offiziellen PlayStation Magazin) auf dem großen Schachbrett von Portal Runner unterwegs war, war das schlichtweg beeindruckend und ich musste mir das Spiel schnellstmöglich kaufen.
Und dann gab es da Driver auf der PS1 – als ich das erste Mal die Prüfung im Parkhaus schaffte und dann die Stadt sah, war das etwas, das mir definitiv in Erinnerung geblieben ist. Wenn ich an jüngere Spiele denke, ist mir Alba: A Wildlife Adventure in guter Erinnerung. Diese natürliche Darstellung kindlicher Entdecker:innenfreude und genereller Freude gefällt mir einfach richtig gut. Jede Szene, in der man es da schafft, etwas Neues für die Natur zu erreichen, bleibt in Erinnerung. Einfach schön!


Weitere Campfire Ausgaben

Campfire

Monat Erschienen auf
Januar 2021 Gamer`s Palace
Februar 2021 GameGeneral
März 2021 LikeGames
April 2021 Gamer`s Palace
Mai 2021 GameGeneral
Juni 2021 LikeGames
Juli 2021 Gamer`s Palace
August 2021 GameGeneral
September 2021 LikeGames
Oktober 2021 Gamer`s Palace
November 2021 GameGeneral
Dezember 2021 LikeGames
Januar 2022 Gamer`s Palace
Februar 2022 GameGeneral
März 2022 LikeGames
Juni 2022 Gamer`s Palace
Juli 2022 GameGeneral
August 2022 LikeGames

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen