Rust 12 Millionen Mal verkauft

Rust 12 Millionen Mal verkauft: Das erfolgreiche Survival Game

Zum Jahresanfang veröffentlichten die Entwickler Facepunch einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2021 sowie aktuelle Statistiken und eine kleine Vorschau auf 2022. Rust 12 Millionen Mal verkauft, das acht Jahre alte Game erlebt derzeit weiterhin seine absolute Blütenzeit. Viele Updates erschienen im vergangenen Jahr, eifrig wird weiterhin an weiteren Optimierungen und Erweiterungen gearbeitet.

Das Rust Jahr 2021

Der Ursprung des neuen Hypes entstand in Amerika, als mehrere größere Streamer zusammen ein Soft RP mit Rust starteten. Weltweit sprangen andere Länder auf diesen Zug auf, was den Entwicklern neue Motivation sowie hohe Verkaufszahlen beschwerte. Einst wurde Rust 2013 als eine Art Alternative zum Dauerbrenner DayZ entwickelt, damals noch gepaart mit jeder Menge PVE Zombies. Mittlererweile hat Rust seinen komplett eigenen Charakter entwickelt und wird von vielen Spielern geliebt.

Das Rust Jahr 2021 brachte sehr viele Neuerungen, über die auch LikeGames regelmäßig mit Update News berichtete. Der Eisenbahnverkehr wurde eingeführt, eine Unterwasserwelt entwickelt mit Ubooten, die man unter Wasser benutzen kann. Eine Militärbasis mit einem Raketenabschuss LKW bringt mehr Action, Pokerspiel und das Camping Mobil erweitern die vielen Highlights.

Werbung
Smerch Shop

Rust 12 Millionen Mal verkauft: Die Statistiken

Seit 2013 wurde das Survival Spiel Rust insgesamt 12,5 Millionen Mal verkauft. Hinzu kommen noch rund 1,1 Millionen verkaufte DLC-Packs. Das sind traumhafte Zahlen, von denen viele Spieleentwickler lediglich träumen können.

Rust 12 Millionen Mal verkauft

Die durchschnittlichen Zuschauerzahlen auf Twitch betragen weltweit 1,37 Millionen. In Deutschland läuft hierzu derzeit der GThang Server auf Twitch, im April soll eine nächste Rustplatz Season mit vielen bekannten Streamern starten.

Rust 12 Millionen Mal verkauft: Die Antarktis soll 2022 kommen!

Einen Ausblick auf das Jahr 2022 haben die Entwickler Facepunch ebenfalls veröffentlicht. Nachdem man sich in 2021 intensiv um die Unterwasserwelt gekümmert hat, will man nun wohl die Kältegebiete pushen. Eine geheime Antarktis Station soll 2022 erscheinen. Und damit nicht nur die Kälte ein harter Gegner wird, werden auch weitere Wildtiere, wie zum Beispiel die Eisbären eingefügt.

Quelle: Facepunch

Ähnliche Artikel

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

Werbung
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen