Kämpfen in Project Zomboid

Kämpfen in Project Zomboid: So funktioniert die Steuerung

Nachdem du im letzten Guide einige wichtige Informationen über die Möglichkeiten in deinem Spawn Haus erfahren hast, widmen wir uns heute der ersten Begegnung mit einem Zombie. Die Steuerung ist gerade für Anfänger super schwer und du wirst erst einmal sehr häufig sterben, dafür ist es allerdings auch eine große Herausforderung besser zu werden. Das Kämpfen in Project Zomboid bedeutet viel üben, gut ausrüsten und anfangs effektive Schlagwaffen finden.

Anfangsfehler beim Kämpfen in Project Zomboid

So bald du dich vor die Haustüre deines Spawn Hauses begibst, wirst du sehr schnell auf den ersten Zombie stoßen. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass du gleich vor einer Horde bzw. mehr als drei Zombies stehst. Für den ersten Kampf ist dies definitv zu viel, vorallem ohne eine Stich- bzw. Schlagwaffe.

In der Regel neigt man in solchen Momenten zum Wegrennen. Allerdings ist das “Rennen” in Zomboid eher kontraproduktiv. Mit den lauten Sprintgeräuschen lockst du nur noch mehr Zombies an und hast schnell eine ganze Horde hinter dir. Versuche also anfangs möglichst viel zu “Schleichen”, wozu du die Taste “C” drücken musst. Umlaufe größere Versammlungen an Zombies. Mit dem “normalen Gehen” bist du schneller als ein Zombie. Verfolgen dich mehrere Zombies, so kannst du dich von ihnen langsam entfernen. Sehr kleine “Zwischensprints” sind ok. Schon schnell wirst du mit ein paar Hakenschlägen zwischen verschiedenen Gebäuden aus deren Sichtweite kommen.

Ein weiterer, sehr großer Anfangsfehler ist das Verwenden einer Schusswaffe. Findest du recht schnell eine Schrotflinte oder Pistole, so ist man schnell dazu verleitet, diese auch gleich einzusetzen. So lange du mit der Steuerung noch Probleme hast, ist die Verwendung einer Schusswaffe dein fast sicheres Ende. Ohne Skills triffst du kaum, zudem sind die Schüsse so laut, dass aus allen Richtungen unzählige Zombies angelockt werden. Sammle in der Anfangszeit erst einmal die Schusswaffen sowie die Munition, verwende im Kampf allerdings nur Stich- und Schlagwaffen.

Kämpfen in Project Zomboid: So funktioniert die Steuerung

Wie das Laufen funktioniert, weißt du ja bereits, mit den Tasten W A S D. So bald der erste Zombie auf dich zukommt, hälst du die rechte Maustaste gedrückt. Dein Charakter begibt sich damit in eine Kampfstellung und ein Kreis mit einer senkrechten Linie erscheint– dies ist dein sogenanntes Fadenkreuz.

Kämpfen in Project Zomboid
Rechte Maustaste- der Charakter in Angriffsstellung – Kreis mit Linie erscheint als Fadenkreuz

Wenn der Zombie nah genug an dir herangekommen ist, kannst du mit einem Klick auf die linke Maustaste zuschlagen, sofern du eine Stich- oder Schlagwaffe in der Hand primär ausgerüstet hast. Kommt dir einer oder mehrere Zombies zu nahe, dann kannst du mit der Leertaste sie von dir wegschupsen. Entweder geraten die Zombies dann ins Wanken oder sie fallen zu Boden.

Liegt ein Zombie auf dem Boden, so bewege dich auf ihn. So bald du auf ihm stehst, kann er nicht mehr aufstehen. Dies ist auch sehr nützlich, wenn du gegen zwei Zombies kämpfst und einer davon auf dem Boden liegt. Damit kannst du ihn unten halten und den zweiten Zombie entweder schlagen oder versuchen auch zu Boden zu stoßen.

Kämpfen in Project Zomboid
Liegender Zombie kann nicht aufstehen – Zweiter Zombie wird mit Leertaste zu Boden gestoßen

Es gibt nun zwei Möglichkeiten den Zombie auf dem Boden zu töten. Halte hierzu wieder die rechte Maustaste gedrückt und ziele mit dem Kreis auf den Kopf. Mit der Leertaste wird dein Charakter mit dem Fuß auf den Kopf treten und den Zombie finalisieren oder du klickst mit der linken Maustaste, dann verwendest du deine Stich- oder Schlagwaffe.

Ab 4:30 wird beim Video von Radlerauge das Kampfsystem erklärt

Weitere wichtige Informationen zum Zombiekampf

Getötete Zombies kannst du untersuchen und deren bessere Kleidung verwenden. Bei jeder Kleidung steht auch dabei, ob sie eventuell Schutz gegen Kratzen oder Bisse bietet. Ob nun eine Schutzweste aus der Polizei Station, eine Feuerwehrhose oder ein Helm, Kleidung kann dir eventuell kleine Kampffehler retten.

Schlag- oder Stichwaffen haben zum Teil nur kurze Haltbarkeit. Sei immer darauf vorbereitet, dass während eines Kampfes deine Waffe plötzlich kaputt ist. In diesem Fall den Zombie entweder zu Boden stoßen oder schnell Abstand herstellen um eine mögliche Zweitwaffe primär ausrüsten zu können.

Panik, Überladen, Müdigkeit oder keine Ausdauer können deine Kampfstärke enorm beeinflussen. In manchen Gebäuden findest du Antidepressiva oder Beta-Blocker, die du vor einem Kampf einnehmen solltest, falls dein Charakter mental ziemlich am Ende sein sollte. Achte also darauf, wenn du dich im Freien bewegst, dass deine Werte möglichst nicht im Keller sind.

Gute Waffen für den Anfang, die du durchaus häufiger findest, ist eine Bratpfanne, Jagdmesser, Küchenmesser (kein Brotmesser!), Brecheisen, Metallstange oder ein Hammer. Diese findest du entweder in einer Küche oder einem Geräteschuppen bei einem Haus.

Weitere Project Zomboid Guides

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen