Project Zomboid Raven Creek

Project Zomboid Raven Creek: Die Mod Stadt mit perfekter Base

Die Project Zomboid Raven Creek Stadt ist in der Vanilla Version des Games nicht enthalten, sondern eine rein gemoddete Map. Mit über 1.400 Gebäude sowie mehr als 23.000 Räume ist diese Stadt sehr groß und eng besiedelt. Wer als Spieler also eine Herausforderung sucht, der sollte diese Mod installieren. In diesem Guide erfährst du mehr über diese Map sowie meine erste Base, die ich dort erbaut und gesichert habe.

Project Zomboid Raven Creek: Das ist die schwere Mod Stadt

Es macht riesig Spaß, diese schwere, dicht besiedelte Mod Stadt zu erkunden. Auf Grund der vielen, großen Gebäude ist die Zombieanzahl auch entsprechend hoch. Als Anfänger würde ich daher eher von dieser Map abraten, da man sonst eventuell relativ den Spielspaß verliert. Suchst du allerdings eine neue Herausforderung, dann bist du in Raven Creek genau richtig.

Project Zomboid Raven Creek
Raven Creek Map

Über 1.400 Gebäude und mehr als 23.000 Räume befinden sich in dieser City, die rundum am Stadtrand militärisch durch einen Zaun gesichert ist. Die Geschichte hierzu lässt vermuten, dass man die Bewohner vor der Außenwelt schützen wollte, aber leider machte der Zombievirus auch in dieser Stadt keinen Halt.

Werbung
Trendix Shop

Die Map teilt sich in drei Bereiche auf. Im rechten, unteren Bereich findet man eine Wohnsiedlung wieder, die nicht so dicht besiedelt ist und eher mit Villen bebaut ist. Hier kommt auch mein späterer Part des Basebaus zum Tragen, was dann auch meine Empfehlung sein wird. Am südlichen Ende des Bereiches ist eine Militärbasis, in der du gute Ausrüstungen finden kannst.

Im nördlichen Bereich findet man die großen Gebäude, von daher auch ein wesentlich höheres Aufkommen an Zombies. Wählst du den Weg zur großen Brücke, so musst du erst eine militärische Absperrzone überwinden. Auf der kleinen Insel befindet sich eine große Containerlandschaft, auch hier gibt es viele, gute Waren.

Project Zomboid Raven Creek: Meine perfekte Base!

Basebau ist ein Part des Spiels, was besonders großen Spaß macht. Ein Zufluchtspunkt, in dem man wichtige Waren und Gegenstände sammeln und sichern kann. Zuletzt hatte ich mir erstmals eine sehr tiefe Wunde zugezogen, die genäht werden musste. Es war zwingend wichtig aus der Innenstadt die Flucht zurück zur Base zu wählen, da mein Charakter nur noch langsam humpelnd sich fortbewegen konnte. Wer verletzt ist, benötigt zur schnelleren Heilung auch eine gute Ernährung, was mit den Ressourcen in der Base natürlich einfacher ist.

Meine Base in Racen Creek

In der südlichen Wohnsiedlung bin ich auf ein Gebäude gestoßen, welches mit einem langen Metallzaun schon einmal eine tolle Grundsicherung hat. Mit dem Leveln der Tischler Fähigkeit konnte ich einige Zeit später ein Holztor bauen, um einen überraschenden Besuch zu vermeiden. Die drei Grünstreifen links neben dem Tor sind bereits vorhanden und reichen eigentlich für den Anbau von Gemüse vollkommen aus. Dennoch habe ich rechts noch einen Durchbruch erschaffen und einen zusätzlichen Garten angelegt.

Links neben dem Haus habe ich eine Plattform gebaut und dort Regenauffangbehälter gebaut. Diese befinden sich um ein Feld versetzt über dem Spülbecken im unteren Küchenbereich, was mir die Wasserversorgung garantiert. Wie du ein Waschbecken an die Behälter anschließen kannst, findest du in meinem separaten Guide. Hinter dem Haus ist ein kleiner Terassenbereich, auf dem ich meinen Generator für die Stromerzeugung platziert habe.

Insgesamt bietet das Gebäude sehr viel Platz mit einer großen Küche, in der ich zusätzlich eine Gefriertruhe aufgebaut habe, damit das angebaute Gemüse langfristig eingefroren werden kann. Im oberen Hausbereich befindet sich das Schlafzimmer sowie ein Bad, in dem ich alle medizinischen Produkte gelagert habe.

Der Standort meiner Base in Raven Creek

Der Standort meiner Base

Meine Base befindet sich auf der Map im südlichen Bereich, das große Wohngebiet mit einzelnen Häusern. Wer den automatischen Zombiespawn ausgeschalten hat. wird diese Gegend relativ schnell von Zombies säubern können. Inzwischen bin ich so weit, dass mir im gesamten Viertel keine Zombies mehr begegnen. Das rosa Gebäude zwei Häuser weiter ist ein kleines Krankenhaus, in dem du alle lebensnotwendigen Mittel findest, solltest du mal eine Wundinfektion oder tiefe Wunden haben.

In dem markierten, grünen Gebäude befindet sich eine kleine Bücherrei, in der du viele wichtige Bücher für eine schnellere Entwicklung deiner Fähigkeiten findest. Wie auf der oberen Map mit Gebäudeansichten zu sehen ist, befindet sich eine kleine Tankstelle auf dem Weg in die große Innenstadt. Somit ist auch die Bezinversorgung für dein Fahrzeug bzw. Generator gesichert.

Mein Spielstand ist erst im zweiten Spielmonat, was auch schon eine lange Spielzeit bedeutet. Die Herausforderung ist groß, ein paar Mal stand ich bereits am Rand der Niederlage. Dennoch habe ich es bislang geschafft nicht einmal zu sterben und konnte große Teile meiner Wohnsiedlung komplett von Zombies säubern.

Am Flussrand der Innenstand gibt es noch ein paar wenige, super große und schöne Villen. Dies wird sicherlich auch ein Baseziel vieler Spieler sein, was eventuell in einem späteren Guide auch auf LikeGamesNews noch folgen wird.

Weitere Project Zomboid Guides

Hat dir mein Artikel gefallen? Es würde mich sehr freuen, wenn du LikeGames zu deinen Favoriten aufnimmst oder mir einen Follow auf Twitter hinterlässt. In meinem Discord hast du die Möglichkeit dich über Games und Twitch auszutauschen oder sogar neue Artikelthemen vorzuschlagen. Schau vorbei, ich würde mich freuen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen